21.11.2016, 14:51 Uhr

Landesmeisterschaften: Tischtennis-Youngsters zeigten ihr Können

Stolz zeigen die Nachwuchsspieler Pokale und Urkunden her: Jana und Romy Reiter, Jana Autengruber, Sabrina Krenmayer (v. l.). (Foto: Fritz Gattringer)
WAIZENKIRCHEN. Die Waizenkirchner zeigten mit Schläger und Ball Kampfgeist und Talent: Die Nachwuchsspieler der Sektion Tischtennis durften sich bei den Landesmeisterschaften über mehrere Stockerlplätze freuen. Jana Reiter konnte im Bewerb U18 überzeugen und holten sich den ersten Platz. Im Jugend-Doppel mit Nico Klopf reichte es für den zweiten Platz. Das Talent liegt in der Familie: Ihre Schwester Romy Reiter räumte gleich drei Medaillen ab, darunter der erste Platz im U15-Bewerb, Platz 2 im U18-Bewerb und ebenfalls Platz 2 im U15-Doppel mit Julian Huber.
Über die dritten Plätze freuten sich Jana Autengruber (in den Bewerben U15 Schüler und U18 Jugend) und Adrian Graml in der Kategorie U21 Junioren. Sabrina Krenmayer zeigte Kampfgeist im Bewerb U15 und holte sich den vierten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.