Der ORF rief, und hunderte wanderten mit

Die Uhudler-Mönche auf Burg Güssing gaben ORF-Wanderer Karl Kanitsch (3.v.l.) einiges aufzulösen.
2Bilder
  • Die Uhudler-Mönche auf Burg Güssing gaben ORF-Wanderer Karl Kanitsch (3.v.l.) einiges aufzulösen.
  • Foto: Lang
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Ihren Abschluss fand die sieben Tage dauernde Burgenland-Wanderung des ORF in den beiden südlichsten Bezirken. Hunderte marschierten entweder mit ORF-Moderator Karl Kanitsch eine Etappe mit oder empfingen die Wandersleute an den Labestationen.

Start der sechsten und vorletzten Etappe war Rohr. Über das Moor am Zickenbach, Eisenhüttl, Kukmirn und das Freilichtmuseum Gerersdorf führte die Route auf die Güssinger Burg. Dort erwartete die Truppe ein Mittelalterfest samt Stadtwache, Uhudler-Mönchen und Standgericht. "Delinquent" Karl Kanitsch hatte Glück, dass er die Köpfungs-Strafe heil überstand.

Das Finale der Tour fand im Bezirk Jennersdorf statt. Nach einer Rundroute über Neumarkt und St. Martin fanden sich Wanderer und Zaungäste und im Feuerwehrhaus zum Frühschoppen ein. Stadtkapelle, "Global Kryner" Christoph Spörk und Steirerbluat spielten auf.

"Wir hatten wunderbare Eindrücke von der Schönheit des Landes und von der Gastfreundschaft der Burgenländer", so Kanitschs Resümee. Blasen an den Füßen hat er sich ebenso wenig geholt wie sein 14-köpfiges Begleitteam.

"Hätte ich die Kondition des Karl Kanitsch, wäre ich ebenfalls mitgegangen", gestand Landeshauptmann Hans Niessl.

Die Uhudler-Mönche auf Burg Güssing gaben ORF-Wanderer Karl Kanitsch (3.v.l.) einiges aufzulösen.
Zielempfang in Jennersdorf: Michael Gerbavsits, Hans Niessl, Karl Kanitsch, Markus Stefanitsch
Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.