Hoch oben und hoch im Norden
Feuerwehr-Chef Alexander Sommer zeigt Bemerkenswertes in Wörterberg

Der neu gestaltete Dorfplatz ist Treffpunkt und Veranstaltungsort, erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer.
13Bilder
  • Der neu gestaltete Dorfplatz ist Treffpunkt und Veranstaltungsort, erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Wörterberg ist nicht nur die am nördlichsten, sondern auch die am höchsten gelegene Ortschaft im Bezirk Güssing. Das sieht man sowohl auf der Landkarte, wo 402 Meter verzeichnet sind, als auch in der Realität. "Von unserer Aussichtswarte überblickt man über das ganze Lafnitztal", erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer. "Vor allem im Sommer kommen sehr viele Radfahrer hierher, um den Ausblick zu genießen. Auch weil es eine sehr ruhige Stelle ist."

Mit seinen Feuerwehrkameraden nützt er den hohen Holzturm gelegentlich auch für Abseilübungen. "Wir haben 38 aktive Mitglieder bei der Wehr und jetzt auch fünf Jugendliche neu dazubekommen", zeigt sich Sommer stolz. Gerade für das Pendlerdorf Wörterberg mit wenigen eigenen Arbeitsplätzen seien die vielen Vereine und ihre Aktivitäten wichtig, um das Dorfleben zu erhalten. "Im Sommer vergeht kaum ein Wochenende, an dem nicht einer der Vereine etwas organisiert."

Dafür gibt es die Mehrzweckhalle, aber auch den vor wenigen Jahren umgestalteten Dorfplatz. Ein Brunnen, ein Kinderspielplatz und eine überdachte Sitzgelegenheit machen den Dorfplatz zum beliebten Treffpunkt für Jugendliche und zum Veranstaltungsort. "Vom Kirtag bis zum Adventauftakt findet hier alles Mögliche statt", weiß Sommer.

Sein persönlicher Lieblingsplatz freilich ist der Fischteich beim Freizeitzentrum. "Hier kann man fischen, grillen und im Winter eisschießen", erzählt der leidenschaftliche Angler. Auch die Stockschützenanlage und ein Beachvolleyballplatz befinden sich hier.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.