Wörterberg

Beiträge zum Thema Wörterberg

Niklas Brückler und Michael Mussy bereiten sich mit Abteilungsvorstand Karlheinz Oswald (links) und Direktor Wilfried Lercher auf die Staatsmeisterschaften vor.

Pinkafelder HTL-Schüler
Weichselbaumer und Wörterberger fahren zu Berufe-Staatsmeisterschaft

Niklas Brückler aus Weichselbaum und Michael Mussy aus Wörterberg werden das Burgenland bei der Berufe-Staatsmeisterschaften in der Kategorie "Elektronik" vertreten. Die beiden besuchen die Abteilung für Elektronik und Technische Informatik in der HTL Pinkafeld und bereiten sich in den Sommermonaten intensiv auf die Bewerbe vor. Unterstützt werden sie dabei von Elektronik-Abteilungsvorstand Karlheinz Oswald. Die heurigen Staatsmeisterschaften der Berufe finden im November in Salzburg...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Gemeinde Stinatz wurde über die Zuteilung von Asylwerbern von der Landesregierung nicht vorab informiert, kritisiert der Bürgermeister.

Nach Wörterberg
Auch Asylwerber-Zuteilung nach Stinatz umstritten

Die als solche apostrophierten "Kommunikationsprobleme" zwischen Landesregierung und Gemeinden bei der Einquartierung von Asylwerbern mehren sich. Nach dem Wörterberger Bürgermeister Kurt Wagner hat nun auch sein Stinatzer Kollege Andreas Grandits bestätigt, von einer Zuweisung von Asylwerbern in ein örtliches Quartier durch die Landesregierung nicht vorab informiert worden zu sein. In einem Schreiben an Asyl-Landesrätin Daniela Winkler weist Grandits darauf hin, dass die Landesregierung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die 49 Asylwerber kamen aus Traiskirchen nach Wörterberg, bleiben aber nur wenige Tage hier.

Land bestätigt "Kommunikationsproblem"
FPÖ-Kritik an Flüchtlings-Verlegung nach Wörterberg

Heftige Kritik seitens der FPÖ Burgenland ruft die kurzfristige Verlegung von 49 Asylwerbern heute, Freitag, nach Wörterberg hervor. "Die Gemeinde wurde laut Aussage des Bürgermeisters nicht über die Aktion vorab informiert. Das ist ein Skandal", zeigt sich FPÖ-Bezirksobmann Josef Graf empört. "Nicht in Corona-Zeiten"FPÖ-Landesobmann NR-Abg. Norbert Hofer schlägt in die selbe Kerbe. "In Coronavirus-Zeiten kann es nicht sein, dass Asylwerber kreuz und quer durch das Land gefahren werden,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mario Gradwohl aus Wörterberg ist Experte in Sachen Kaminsanierung.

Neuer Handwerksbetrieb in Wörterberg
Mario Gradwohl übernimmt Kaminsanierung Zisser

Mario Gradwohl übernimmt nach 17-jähriger Tätigkeit bei Alfred Zisser in Glauberg, Gemeinde Rohr bei Hartberg, dessen Betrieb. WÖRTERBERG (kv). Den Betriebsstandort verlegt Mario Gradwohl in seine Heimatgemeinde Wörterberg. Er ist damit der einzige Kaminbauer im Bezirk Güssing. Geplant ist nunmehr die Errichtung einer Containerhalle für die Lagerung des Materials. "Ich arbeite mit Edelstahl- sowie Kunststoffrohren", so Gradwohl. Kaminbau und KaminsanierungGerade bei älteren Häusern müssen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karin Vorauer
Inhaberin Marianne Hackl mit Gratulant Wolfgang Ivancsics.

25 Jahre
Silber-Jubiläum für Neudauer "Frisörteam Marianne"

Vor 25 Jahren hat Marianne Hackl ihren Salon "Frisörteam Marianne" in Neudau eröffnet. Die Frisörmeisterin ist daneben Vizebürgermeisterin in Wörterberg und war fünf Jahre Mitglied des Bundesrates. Zum silbernen Betriebsjubiläum gratulierte auch der Güssinger Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Wolfgang Ivancsics.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Speckjagen Wörterberg
 1   5

Kameradschaft im Fasching
Wörterberger Speckjagen für einen guten Zweck

Auch dieses Jahr fand wieder das traditionelle Speckjagen der Wörterberger Kameraden statt. Diesmal wurde für die jungen Musiker und die Jugendfeuerwehr gesammelt. Bei schönem Wetter und guter Laune ging es von Haus zu Haus um Speck, Eier und Geld zu sammeln. Zu Mittag gab es für die hungrigen Jäger von der Wirtin eine Eierspeise mit 120 Eiern. Es war eine sehr schöne Veranstaltung bei der alle viel Spass hatten.

  • Bgld
  • Güssing
  • Josef Fürbass
Bio-Gärtnerin Julia Wolf (2. von links) mit Martha Schultz (rechts), Bundesvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft".

Bundeswettbewerb
Österreich-Finalplatz für Wörterberger Biohof-Chefin Wolf

Viel Anerkennung erntete die Wörterbergerin Julia Wolf bei der Auszeichnung von Österreichs besten Unternehmerinnen durch die Interessenvertretung "Frau in der Wirtschaft". Die Besitzerin des Biohofs Wolf kam in der Kategorie "Innovation" bis ins Finale. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Erhaltung, Vermehrung und Verbreitung von Kulturpflanzen. Diese werden ab Hof, im Internet oder auf Märkten angeboten. "Wir bieten auch Konzepte an, wie man 'essbare' Gärten mit Hochbeeten,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Thomas Steiner, Andrea Steiner, Renate Platzer-Stipsits, Viktoria Pieber, Marianne Hackl, Manfred Hackl (von links).

Tanzen und feiern
"Winterzauber" beim Wörterberger ÖVP-Ball

"Winterzauber" lautete das Motto des ÖVP-Balls in Wörterberg. Bei guter Stimmung und Musik von den "Musigeinan" wurde bis in den frühen Morgen getanzt und gefeiert. Vizebürgermeisterin Marianne Hackl freute sich, einen prominenten Gast begrüßen zu können: ÖVP-Landesobmann Thomas Steiner kam mit seiner Gattin Andrea ins Gasthaus Gradwohl.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gemüse- und Kräuterexpertin Julia Wolf (rechts) aus Wörterberg errang in der Kategorie "Landwirtschaft" den 3. Platz.
  2

3. Platz für Julia Wolf
Einer der Bio-Innovationspreise geht nach Wörterberg

Beim erstmals vergebenen burgenländischen Bio-Innovationspreis hatte auch eine Bewerberin aus dem Bezirk Güssing Grund zur Freude. Julia Wolf aus Wörterberg, die sich der Aufzucht und Vermarktung von Bio-Gemüse und Bio-Kräutern widmet, errang in der Kategorie "Landwirtschaft" den 3. Platz. Einer von drei Preisen in der leicht irreführend benannten Kategorie "Leuchttürme" ging an die Pinkataler Lebensmittel-Einkaufsgemeinschaft mit Sitz in Höll. Diese "Foodcoop" versorgt ihre Kunden mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der neu gestaltete Dorfplatz ist Treffpunkt und Veranstaltungsort, erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer.
  13

Hoch oben und hoch im Norden
Feuerwehr-Chef Alexander Sommer zeigt Bemerkenswertes in Wörterberg

Wörterberg ist nicht nur die am nördlichsten, sondern auch die am höchsten gelegene Ortschaft im Bezirk Güssing. Das sieht man sowohl auf der Landkarte, wo 402 Meter verzeichnet sind, als auch in der Realität. "Von unserer Aussichtswarte überblickt man über das ganze Lafnitztal", erzählt Feuerwehrkommandant Alexander Sommer. "Vor allem im Sommer kommen sehr viele Radfahrer hierher, um den Ausblick zu genießen. Auch weil es eine sehr ruhige Stelle ist." Mit seinen Feuerwehrkameraden nützt er...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die 220 Haushalte im Ortsgebiet erhalten neue Adressen. Laut Bürgermeister Kurt Wagner soll die Umstellung 2020 erfolgen.
 1

Geplant für 2020
Wörterberg bekommt Straßennamen und neue Postleitzahl

Die 220 Haushalte im Ortsgebiet von Wörterberg bekommen neue Adressen. Die Gemeinde plant für 2020 die Einführung von Straßennamen und einer eigenen Postleitzahl. "Es ist ein Wunsch der Bevölkerung, der vor allem die Auffindung von Häusern und die Hauszustellung erleichtern wird", sagt Bürgermeister Kurt Wagner. Ein neunköpfiges Gremium befasst sich mit der Einteilung der Gassen und Wege und mit der Namensgebung und hat ein erstes Konzept ausgearbeitet. Bei einer Bürgerversammlung 2020 wird...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
In diesem Wohnhaus steht derzeit eine 3-Zimmer-Wohnung zum Einzug bereit.
 1

Neue Eisenstädter
Freie Wohnung in Wörterberg

In Wörterberg verwirklichte die Neue Eisenstädter in sonniger Lage das Wohnhaus Nr. 209 mitten im Grünen. Das Wohnhausprojekt wurde im westlichen Teil des Gemeindegebietes errichtet. Das Gebäude gliedert sich in ein Erdgeschoss und ein Obergeschoss, wobei in jedem Geschoss jeweils drei Wohnungen untergebracht sind. Für jede Wohnung wurde ein PKW-Stell­platz im Freien er­richtet. Weiters wurde ein Kinderspiel­platz hergestellt. Die verblei­bende Freifläche wur­de gärtnerisch ge­staltet und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Franz Tscheinig
Alle 15 Kinder der Volksschule haben einen elektronischen Arbeitsbehelf erhalten, der die digitale Ausbildung verbessern soll.

Digitale Ausbildung
Ein eigenes Tablet für jeden Wörterberger Volksschüler

Alle Kinder der Volksschule Wörterberg sind mit Tablets ausgestattet worden. Die Gemeinde hat die Finanzierung übernommen. Mit dieser Investition soll die digitale Ausbildung vorangetrieben und die Basis für die Auszeichnung als "E-Learning-Expert-Schule" gelegt werden. Aktuell besuchen 15 Buben und Mädchen die Volksschule, die von Direktorin Dagmar Krammer geleitet wird.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sie spielen jeden Freitag im Gasthaus Gradwohl "Jolly": Jemalyn Marth, Ingrid Halper, Eva Fugger, Werner Reichart, Heidi Wallner (von links).

Serie "Unsere Stammtische"
Jeder Freitag ist in Wörterberg Jolly-Tag

Anlegen, runtergehen, zudrehen oder ein langes Gesicht machen, wenn Zweiteres nicht klappt - all das macht Jolly aus. Im Gasthaus Gradwohl in Wörterberg steht das traditionsreiche Kartenspiel jeden Freitagabend auf dem Programm, wenn sich eine fünfköpfige Runde zu ihrem Lieblings-Zeitvertreib trifft. "Man braucht sich nicht so zu konzentrieren wie beim Schnapsen und kann nebenbei tratschen", erklärt Heidi Wallner. Sie ist die Schreiberin, die nach jeder Runde säuberlich die Plus- oder...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit den schmackhaften "Neusiedler Kaninchen" hat René Panner eine landwirtschaftliche Marktlücke entdckt.
  9

Erfolg für René Panner
Neusiedler Kaninchenzüchter gewinnt burgenländischen Agrar-Innovationspreis

Kaninchen für den Verzehr zu züchten, klingt für burgenländische Ohren exotisch. René Panner aus Neusiedl bei Güssing tut es trotzdem, und das erfolgreich. Für seine Kaninchenzucht hat er nun sogar den erstmals vergebenen Innovationspreis der Burgenländischen Landwirtschaftskammer erhalten. Im Stall und auf der Wiese"Es ist eine Fleischkaninchenrasse, die eigens dafür gezüchtet wurde", erzählt der Neusiedler, der sich dem Genre nebenberuflich seit 2016 widmet. Die ehemaligen Rinder- und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
  2

Unsere Sporttalente
Distanzreiter Fabian Gradwohl: "Möchte andere für meinen Sport begeistern"

Fabian Gradwohl aus Wörterberg möchte dem österreichischen Distanzreitsport ein Gesicht geben. WÖRTERBERG (ek). Fabian Gradwohl reitet seit er denken kann. "Ich bin mit Pferden aufgewachsen. Wir hatten schon immer Pferde daheim. Vor circa sieben Jahren habe ich mich für das Distanzreiten entschieden. Das Springreiten war nie meins. Der Distanzritt verleiht mir mehr Kick. Trainiert werde ich von meinem Vater, der selbst einmal Distanzreiter war.", erzählte Gradwohl.  Kilometer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Eine Nachfolge für das Lokal wird bereits gesucht.

Wörterberg
Restaurant "Seidls" musste schließen

Nach knapp zweieinhalb erfolgreichen Jahren ist das Restaurant "Seidls" in Wörterberg wieder Geschichte. Gastronomin Margit Seidl musste das Lokal, das auch Café-Bar und Veranstaltungsstätte war, krankheitsbedingt schließen. Ein Nachfolger für die Lokalität in der Wörterberger Ortsmitte wird bereits gesucht.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hier wird eine Metallverarbeitungsstätte aus der jüngeren Eisenzeit, der La-Tène-Zeit, erforscht.
 1   8

Spuren der Eisenzeit
Archäologische Ausgrabungen in Wörterberg das dritte Jahr in Serie

Dass vor über 2.000 Jahren Menschen an der Lafnitz im Gebiet des heutigen Wörterberg lebten, ist bekannt. Wie sie wohnten und arbeiteten, erforschen seit drei Jahren Archäologen der Universität Wien. "Wörterberg ist die einzige Grabung im Südburgenland, die in die La-Tène-Zeit (Anm.: jüngere Eisenzeit ab 450 v. Chr) geht", erklärt Grabungsleiter Numa Stamm. Am heutigen Lafnitztalweg wurden bisher ein Grubenhaus, eine Einfriedung, ein Graben und eine Grube mit Schlackenresten lokalisiert und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Landtagspräsidentin Verena Dunst (Mitte) und Bgm. Kurt Wagner unterhielten sich mit den Wörterberger Cowgirls.
  2

Country-Fest der SPÖ
In Wörterberg herrschte Western-Flair

Ein Hauch von Wildem Westen wehte durch die Wörterberger Gemeindehalle, als die SPÖ-Ortsgruppe unter der Leitung von Ortsparteivorsitzendenm Bgm. Kurt Wagner zum ersten Mal ein Country-Fest veranstaltete. Neben einer großen Verlosung gab es eine Linedance-Vorführung, einen Saloonbetrieb, eine Mitternachtseinlage, Ponyreiten und kulinarische Westernschmankerl. Den Country-Sound steuerte die Band "Long Beard Brothers" bei. Den Ehrenschutz übernahmen Landtagspräsidentin Verena Dunst, LAbg....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die an der Sommerferienwoche teilnehmenden Kinder mit Bürgermeister Kurt Wagner, Gemenderätin Viktoria Pieber und Vizebürgermeisterin Marianne Hackl.
  4

Sommerferienwoche
Wörterberger Kinder erkundeten ihr Heimatdorf

"Wörterberg entdecken und erleben" lautete das Motto der Sommerferienwoche, die auf Initiative von Gemeinderätin Viktoria Pieber erstmals veranstaltet wurde. Auf dem Programm standen Spiele, Schminken, Kinder-Yoga, Eisstockschießen und Kräuterkunde ebenso wie der Besuch der Feuerwehr und des Trachtenvereins.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Garten und im Hof von Bettina Panirek (mit Hund Woody ganz links) feierte die Nachbarschaft ein sommerliches Fest.
  23

Familie Panirek gewann bei Bezirksblätter-Gewinnspiel
Wörterberger Nachbarschaftsfest: 32 gute Nachbarn und Hund Woody

Dass Bettina Panirek und ihre Mama Gabriele in Wörterberg Gäste bewirten, kommt öfters vor. Schließlich kommen sie mit den Nachbarn in ihrem Viertel wunderbar aus. "Aber 32 Gäste hatten wir noch nie", erzählt Bettina Panirek. Nachbarschaftsfest dank SponsorenDer Grund dafür lieferten die Bezirksblätter Burgenland. Bei einer Verlosung gewannen die Panireks nämlich ein Nachbarschaftsfest inklusive Tann-Grillgut von Spar, Scheibelhofer-Weinen und Golser Bier. Gegrilltes und mehrDie Panireks...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nach der Fertigstellung: Hannes Tormann (Fa. Porr), Bgm. Kurt Wagner (Wörterberg), Bgm. Andreas Grandits (Stinatz) und Thomas Paul (Bauzentrum Süd).

Güterweg
Straße zwischen Stinatz und Wörterberg erneuert

Zwischen den Gemeinden Stinatz und Wörterberg ist ein 260 Meter langer Güterweg saniert worden. Der Wörterberger Straßenanteil umfasst 180 Meter, der Stinatzer 80 Meter. Der Landes-Straßenbau war für das Fräsen und das Auftragen der oberen Tragschicht verantwortlich, die Firma Porr aus Stegersbach für die Asphaltierungsarbeiten. Die Gesamtkosten betrugen 34.000 Euro und wurden zur Hälfte vom Land Burgenland übernommen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Autocrosser Mario Gradwohl (Mitte) hat sich als Kaminsanierer selbstständig gemacht. Zur Betriebsgründung gratulierten Wolfgang Schuster, Marianne Hackl, Wolfgang Ivancsics und Thomas Novoszel von der Wirtschaftskammer.

Unternehmensgründung
Wörterberger Rennfahrer nun selbstständiger Kaminsanierer

Mit jahrzehntelanger Berufserfahrung als Kaminsanierer hat sich Mario Gradwohl aus Wörterberg nun selbstständig gemacht. Sein neu gegründetes Unternehmen ist vor allem in der Oststeiermark und im Südburgenland tätig. Das Unternehmer-Gen ist Gradwohl in die Wiege gelegt. Sein Großvater und seine Mutter betrieben jahrzehntelang ein Gasthaus in Wörterberg. Er selbst ist im Rennsport aktiv, wo er seit seiner Jugendzeit Autocross fährt. „Mario Gradwohl ist ein sehr gutes Beispiel für die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Renate Platzer-Stipsits (vorne) hieß zur Eröffnung Christian Sagartz, Victoria Pieber, Vbgm. Marianne Hackl und Markus Obermayer (von links) willkommen.

Renate Platzer-Stipsits eröffnete
Neues Kosmetikstudio in Wörterberg

In Wörterberg hat Renate Platzer-Stipsits ein Kosmetikstudio eröffnet. Sie bietet neben diversen Facetten der Kosmetik auch Fußpflege und Wimpernverdichtung sowie -verlängerung an. Zur Betriebseröffnung gratulierte unter anderem eine Delegation aus LAbg. Christian Sagartz, Victoria Pieber, Vbgm. Marianne Hackl und Markus Obermayer.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.