Gebürtige Ollersdorferin mit 104 Jahren verstorben

Maria Hopitzan, geborene Strobl, stammte aus Ollersdorf und lebte in Wien-Leopoldstadt.
  • Maria Hopitzan, geborene Strobl, stammte aus Ollersdorf und lebte in Wien-Leopoldstadt.
  • Foto: Edith Strobl
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Im Alter von 104 Jahren ist Maria Hopitzan in einem Wiener Pflegeheim verstorben. Vor ihr erreichte noch kein aus Ollersdorf stammender Mensch dieses Alter.

Hopitzan ging in jungen Jahren auf Grünarbeit, später arbeitete sie als Hausmeisterin in Wien. 60 Jahre lang lebte sie im selben Gemeindebau in der Rustenschacherallee in Wien-Leopoldstadt. Bis zu ihrem 100. Lebensjahr fuhr sie jeden Tag mit dem Bus in die Kirche zur Heiligen Messe.

Maria Hopitzan, geborene Strobl, war 40 Jahre verwitwet. Ihr Mann Florian stammte aus Bocksdorf und starb 1977. Ihre Nachkommenschaft umfasste fünf Kinder, neun Enkel, zwölf Urenkel und zwei Ururenkel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen