Julia Dujmovits gewinnt Weltcup-Riesentorlauf in Bansko

Julia Dujmovits gewann vor den beiden deutschen Fahrerinnen Selina Jörg und Ramona Hofmeister.
6Bilder
  • Julia Dujmovits gewann vor den beiden deutschen Fahrerinnen Selina Jörg und Ramona Hofmeister.
  • Foto: Miha Matavz/FIS
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Vor den beiden deutschen Fahrerinnen Selina Jörg und Ramona Theresia Hofmeister setzte sich die Sulzer Snowboarderin Julia Dujmovits beim Parallel-Riesenslalom in Bansko durch. Mit dem Sieg im Rennen in Bulgarien holte Dujmovits damit 1000 Weltcuppunkte und kommt rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang in Form.

Beim zweiten Riesenslalom in Bansko belegte Dujmovits den neunten Platz, war damit aber beste Österreicherin.

Es war der vierte Sieg in einem Weltcup-Rennen in Dujmovits' Karriere. Der erste gelang ihr 2007 in Nendaz (Schweiz), 2011 folgte Telluride (USA) und 2015 Asahikawa (Japan).

Bereit für Olympia

Am 14. Feber fliegt Dujmovits nach Südkorea. Vor vier Jahren gewann die Sulzerin olympisches Gold in Sotschi.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen