05.10.2017, 19:18 Uhr

Gerersdorfer Orgel erklang zum 50. Mal konzertant

Das Jubiläumskonzert bestritt Augustiner-Organist Wolfgang Capek aus Wien. (Foto: Jürgen Frank)
Es war das 50. Konzert in der Reihe „Sonntag 5 vor 7“, das der Gerersdorfer Orgelverein in der Pfarrkirche veranstaltete. Als Jubiläums-Solist spielte Wolfgang Capek aus Wien, Hauptorganist der Augustinerkirche und Professor an der Musikuniversität Wien, Werke von Bach, Mozart, Lemmens, Dupre und Liszt.

Den Abschluss des Konzertes bildete eine Variation über das Kirchenlied „Erde singe“. In das Kirchenlied, das bei der Weihe der Orgel am 24. September 2005 als erstes Lied erklang, stimmte das gesamte Konzertpublikum mit ein.

In den 50 bisherigen Konzerten wurden 360 verschiedene Werke von 139 Komponisten vom Frühbarock bis zur Moderne gespielt. "Damit wurde der Beweis erbracht, dass auch mit einem verhältnismäßig kleinen Instrument große Werke gespielt werden können", ist Orgelvereins-Obmann Jürgen Frank stolz. 2.753 Besucher wohnten den Konzerten bei, denen auch in Zukunft pro Jahr mindestens drei weitere folgen sollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.