27.09.2017, 18:59 Uhr

29 Burgenländer als ehrenamtliche Naturschutzorgane vereidigt

(Foto: Landesmedienservice)
Im Landhaus in Eisenstadt sind 29 Männer und Frauen als ehrenamtliche Naturschutzorgane vereidigt worden. Zwei der neu Angelobten kommen aus dem Bezirk Güssing. Aus dem Bezirk Jennersdorf hat niemand den zweitägigen Ausbildungskurs absolviert, der den Wissens-Grundstock für die Tätigkeit bildet.

Ehrenamtliche Naturschutzorgane agieren ergänzend zu hauptamtlich tätigen Beamten. Ihre Aufgabe ist es, Schäden an Pflanzen, Tieren und Umwelt abzuwenden und Gefahren aufzuzeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.