17.09.2014, 16:21 Uhr

Betrug/Veruntreuung - Frau von Anleger geschädigt

Ein Versicherungsagent steht im Verdacht sich mit dem Geld einer Kundin unrechtmäßig bereichert zu haben.
Im Jahre 2009 hat eine 24 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Oberwart einem Versicherungsagenten einen fünfstelligen Eurobetrag übergeben, damit dieser in Fond- bzw. Aktiengeschäfte gewinnbringend veranlagt werde. Da der Mann nun nur 15% des Betrages an die Frau zurückzahlen konnte, erstattete sie die Anzeige.
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem 39-jährigen Beschuldigten aus dem Bezirk Südoststeiermark eine Hausdurchsuchung vollzogen. Ob weitere Personen durch den Mann geschädigt wurden, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Hinweise zu ähnlich gelagerten strafbaren Handlungen im Bereich Südburgenland/Südoststeiermark bitte an die Polizeiinspektion Jennersdorf unter der Telefonnummer 059133 1210.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.