17.10.2017, 17:30 Uhr

Wörterberg: Neue Erkenntnisse über Römerzeit und Mittelalter

Das Luftbild zeigt links die Umrisse einer frühmittelalterlichen Befestigungsanlage und rechts einen römischen Brennofen. (Foto: Pfeiffer)
Neue Erkenntnisse haben die Archäologen der Universität Wien gewonnen, die in Wörterberg vier Wochen lang auf einer Wiese nahe der Lafnitz gegraben haben. "Ein Brennofen, auf dem man schon bei einer früheren Grabung gestoßen ist, konnte definitiv der Römerzeit zugeordnet werden", berichtet Otto Pfeiffer, Obmann des Vereins "Lafnitztal-Historik".

Ein kreisrunder, ebenfalls erforschter Graben dürfte hingegen das Relikt einer kleinen Befestigungsanlage aus dem frühen Mittelalter sein. Den Archäologen zufolge war er seinerzeit mit einer hölzernen Palisade und einem Wachtturm gesichert.

Gefunden wurden außerdem diverse Scherben als "Begleitfunde".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.