Problem mit Wildparker
Autos blockierten Straße am Tulferberg

In den letzten Tagen versperrten zahlreiche Wildparker die Straße. Ein Durchkommen für Einsatzfahrzeuge war nicht mehr möglich. Die Gemeinde sah sich gezwungen zu handeln.
2Bilder
  • In den letzten Tagen versperrten zahlreiche Wildparker die Straße. Ein Durchkommen für Einsatzfahrzeuge war nicht mehr möglich. Die Gemeinde sah sich gezwungen zu handeln.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Zahlreiche Autos blockierten in den letzten Tagen die Straße am Tulferberg. Der Bürgermeister berichtet von teilweise chaotischen Zuständen und sieht das Problem bei vielen Wildparkern.

TULFES. Die Lifte der Seilbahnen haben noch nicht einmal aufgesperrt und trotzdem ist in Tulfes am Glungezer schon jede Menge los. Die tief winterlichen Verhältnisse sorgten dafür, dass zahlreiche Wintersportler in den letzten Tagen die Tulfer Bergstraße hinauffuhren, um die weiße Winterlandschaft zu genießen. Problem dabei: Die vielen Wildparker versperrten die Zufahrt der Straße – ein Durchfahren war für Schneeräumungsfahrzeuge sowie auch Einsatzfahrzeuge kaum mehr möglich. Hinzu kommt, dass ein Fahrverbot auf der Bergstraße gilt. Ausgenommen sind Bewohner des Tulferberges und deren Besucher sowie Zustell- und Abholdienste. Laut Bgm. Martin Wegscheider herrschte im Bereich der Tulfer Hütte ein regelrechtes Park-Chaos. Kreuz und quer wurden dort oben Autos abgestellt. „Es geht primär darum, dass bei einem Notfall die Einsatzfahrzeuge nicht mehr durchkommen, als Gemeinde müssen wir das gewährleisten. Generell gilt ein Fahrverbot auf der Bergstraße und wenn das missachtet wird, werden wir die Polizei bitten, Anzeigen zu schreiben und die Autos kostenpflichtig abschleppen zu lassen."

Zwei Hinweisschilder sollen darauf Aufmerksam machen, dass es keinen Parkplatz am Berg gibt.
  • Zwei Hinweisschilder sollen darauf Aufmerksam machen, dass es keinen Parkplatz am Berg gibt.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Kein Parkplatz am Berg

Laut Wegscheider gibt es oben am Berg keine Parkplätze. Das Parken sei aber unten an der Talstation weiterhin möglich. Um dem Andrang der vielen Wildparker entgegenzuwirken, hat die Gemeinde nun am Fuße der Straße zwei Hinweisschilder aufgestellt und auch die Polizei wird in Zukunft verstärkt kontrollieren, um dem Park-Chaos ein Ende zu setzen. „Wenn jemand seine Skitour von der Talstation aus rauf geht, dann soll er gehen, aber am liebsten wäre uns, wenn sich die Leute noch ein wenig gedulden würden, bis wir die Bahn wieder offen haben, und dann wieder Ski fahren", betont der Tulfer Ortschef abschließend.

Mehr dazu

Weitere Nachrichten aus ihrer Region finden Sie hier.

In den letzten Tagen versperrten zahlreiche Wildparker die Straße. Ein Durchkommen für Einsatzfahrzeuge war nicht mehr möglich. Die Gemeinde sah sich gezwungen zu handeln.
Zwei Hinweisschilder sollen darauf Aufmerksam machen, dass es keinen Parkplatz am Berg gibt.
Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen