Öffianfahrt bleibt heuer gratis
Glungezer Skibus hat geheimen Förderer

Die kostenlose Anfahrt mit dem Skibus an den Glungezer ist auf der Linie 4134 gesichert.
22Bilder
  • Die kostenlose Anfahrt mit dem Skibus an den Glungezer ist auf der Linie 4134 gesichert.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Große Eröffnungsfeier am Glungezer und ein geheimer Förderer für die Gratis-Busanfahrt.

TULFES. Die Glungezerbahn feierte nicht nur die Eröffnung ihrer neuen Gondelbahn am vergangenen Samstag, es gab auch einen weiteren Grund zum Anstoßen. Glungezerbahn-GF Walter Höllwarth konnte nach zähem Ringen einen Förderer für den gratis Ski-Bus gewinnen. Wer dieser Förderer ist, wollte der gebürtige Zillertaler nicht verraten: "Jemand, dem es wichtig ist, dass es eine kostenlose Öffianbindung an den Glungezer gibt." Die Vereinbarung ist so frisch, dass die Tinte auf dem Vertrag quasi noch feucht ist. "Ich habe den Vertrag heute in der Früh (Montag – Anm. d. Red.) unterschrieben an den VVT verschickt." Bis Ende des kommenden Wochenendes ist es dann hochoffiziell: Die Linie 4134, die durch Innsbruck, Lans, Sistrans, Tulfes und Hall fährt, ist für jene Fahrgäste kostenlos, die in Skibekleidung und mit Skiausrüstung in den Bus steigen oder ein gültiges Skiticket dabeihaben. Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits entschärft man an den Wochenenden die prekäre Parkplatzlage vor Ort, andererseits entlastet man das Inntal von noch mehr Verkehr. Sinnvoll ist dies auch deswegen, weil mit dem Umbau der Talstation am Glungezer die Verantwortlichen einen Wendeplatz für den Bus geschaffen haben, der die SkifahrerInnen direkt vor dem Eingang rauslässt. Die Vereinbarung gilt für diese Wintersaison. Gezahlt wird die Summe im mittleren vierstelligen Eurobereich gemeinsam vom Tourismusverband Hall-Wattens und dem "geheimen" Förderer. Wie es in den kommenden Jahren mit der Anbindung weitergeht, steht jedoch noch in den Sternen.

Eröffnungsfeier

Währenddessen feierten die halbe Landesregierung und VertreterInnen der verschiedenen Fördergemeinden am 18. Jänner an der Talstation der Glungezerbahn. Die Tulfer Musikkapelle spielte auf, es gab Gutscheine, gratis Gondeltickets und auch eine Torte vom Sportverein Tulfes wurde der Belegschaft als Einstandsgeschenk übergeben. An diesem Tag hat es der Wettergott gut mit den Veranstaltern gemeint. Bei strahlendem Sonnenschein und einem Ansturm auf die Gastronomie amüsierten sich Familien, PolitikvertreterInnen und JournalistInnen gemeinsam.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen