"Es gibt keine befahrbaren Gehsteige"

GR Johannes Kopf, LHStv. Ingrid Felipe und GR Ulrike Umshaus diskutierten beim Isserwirt mit der Bevölkerung.
  • GR Johannes Kopf, LHStv. Ingrid Felipe und GR Ulrike Umshaus diskutierten beim Isserwirt mit der Bevölkerung.
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

Vergangene Woche luden die Grünen zur Diskussion über die Verkehrsprobleme im Mittelgebirge ins Lanser Gasthaus Isserwirt.
Zuerst präsentierte der Tiroler Mobilitätskoordinator Ekkehard Allinger-Csollich die Ergebnisse einer Verkehrsstudie. "Nirgendwo im Bezirk Innsbruck-Land werden so wenige Wege mit dem Rad zurückglegt wie im östlichen Mittelgebirge. Dafür ist der Anteil der Hol- und Bringfahrten, also wenn Eltern ihre Kinder in die Schule oder zum Sporttraining bringen, besonders hoch", so Allinger-Csollich.

Befahrbare Gehsteige?
"In Lans fährt eben jeder mit dem Auto, weil es zu wenig Gehsteige gibt und die befahrbaren Gehtsteige besonders unsicher sind", erklärten mehrere der Diskussionsteilnehmer. Im Zuge der Diskussion stellte sich heraus, dass es im juristischen Sinn gar keine befahrbaren Gehsteig gibt. "An einigen Stellen, wo die Straße sehr eng ist, sind die Randsteine des Gehsteiges abgeflacht, damit man bei Gegenverkehr ausweichen und stehen bleiben kann. Das Befahren ist aber ausdrücklich verboten", stellte LHStv. Felipe klar und empfahl als Maßnahme gegen das Befahren die Aufstellung von Blumenkästen am Gehweg.

Neuer Radweg über Ampass
Die Lndesstraßen sidn viel befahren, im Zentrum von Aldrans fahren täglich 8.000 Autos in Lans noch 6.000 in Sistrans 4.000. Deswegen benützen nur wenige Radfahrer die Straßen. "Das Land Tirol plant Radwege vom Mittelgebirge bis nach Innsbruck, allerdings sind solche Projekte nicht schnell umzusetzen, weil man dafür die Zustimmung der Grundeigentümer braucht. Am weitesten fortgeschritten sind die Pläne für einen Radweg über Ampass nach Aldrans, erklärte Felipe. Es gibt zwar schon jetzt einen Radweg von Innsbruck nach Lans, allerdings führt er durch den Wald, ist unbeleuchtet und ist nur für sportliche Mountainbiker geeignet. "Als Grüne stehe ich dem Bau neuer Streßen sehr skeptisch gegenüber, aber wenn es um Radwege geht, dann bin ich dafür, dass die auch breit genug gebaut und asphaltiert werden, damit sie das ganze Jahr über auch benützt werden können", erklärte Felipe abschließend.
Link zum Kommentar: "Fußgänger müssen endlich Vorrang haben"

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen