10.10.2014, 14:00 Uhr

Die Kathedrale von Chartres und das Labyrinth des Lebens

(Foto: Gernot Candolini)

Seminarreise mit Gernot Candolini
Termin: 8.-15.Februar 2015

(dibk). Die Kathedrale von Chartres ist einer der schönsten, kraftvollsten und bemerkenswertesten heiligen Orte der Erde. Wundervolle Fenster, Figuren und Portale mit tiefer Symbolik, das begehbare Labyrinth oder die alte Krypta offenbaren dem Besucher neue Einsichten und Erklärungen, die die eigene Lebensreise widerspiegeln und bereichern.
Der bekannte Labyrinth-Bauer und Autor Gernot Candolini wird in die Bedeutung des Labyrinths einführen und die Symbolik der Kathedrale erklären. Dabei werden anhand der Themen der Glasfenster biblische Erzählungen betrachtet. Dadurch werden bekannte Geschichten neu lebendig. In einfachen Meditationen, wie der Begehung des Labyrinths, wird Zeit und Raum gegeben, zur Ruhe und Einkehr zu finden und Kraft und Licht für das neue Jahr zu gewinnen.
Reiseverlauf: im modernen Fernreisebus reisen wir von Tirol über Straßburg (1ÜN) nach Chartres (5 Nächte). Heimwärts besichtigen wir die von Le Corbusier erbaute Kapelle in Ronchamps (1 ÜN). Reisepreis: 1.190 € (EZZ: 140 €)

Informationsabend: Di 28.10.2014, 19:30 h , Diözesanhaus, Riedgasse 9-11, 6020 Innsbruck

Detailprogramm: Pilgern + Reisen mit dem Tiroler Sonntag, Karin Adami (0512/2230 2228),
plgerfahrten@dibk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.