Stadtpfarrkirche
Beeindruckender Jubiläums-Auftakt

Pfarrer Günther Dörflinger mit Organisatoren und Ehrengästen sowie Festredner Wilhelm Wadl
26Bilder
  • Pfarrer Günther Dörflinger mit Organisatoren und Ehrengästen sowie Festredner Wilhelm Wadl
  • hochgeladen von Hans Jost

Alle Bildungseinrichtungen Hermagors präsentierten sich bei der „Langen Nacht der Kirchen“.

HERMAGOR (jost). Überaus erfolgreich verlief die Auftakt-Veranstaltung anlässlich „850 Jahre Pfarre Hermagor“ in der „Langen Nacht der Kirchen“. Sämtliche Schulen sowie der Kindergarten der Wulfeniastadt beteiligten sich an der Gestaltung verschiedener Programmpunkte. Projekt-Initiator und „Regisseur“ Bernhard Plattner zeigte sich beeindruckt: „Es ist historisch und erfreulich, dass alle engagiert mitgearbeitet haben, das Jubiläums-Jahr unserer Stadtpfarrkirche so feierlich zu gestalten.“
Bereits am Kirchen-Eingang wurden handbemalte Festtags-Abzeichen der Kindergarten-Kinder an alle Besucher verteilt.
Die Volksschule gestaltete eine kreuzförmige Stele aus Holz- und Keramik-Teilen und präsentierte eine völlig neue musikalische Vater-Unser-Variante.
Die Neue Musik-Mittelschule wagte sich überzeugend an die malerische Reproduktion einer wertvollen Abendmahls-Darstellung, und Schülerinnen und Schüler des Borg interpretierten eine bühnenreife historische Lesung.

Als Festredner gab Wilhelm Wadl, Direktor des Kärntner Landesarchives, interessante Einblick in die historisch turbulenten Geschehnisse rund um die Gründung der Pfarre Hermagor.
Die abschliessende Agape am neu gestalteten Pfarrplatz wurde von Turmbläsern der Musikschule und der Stadtkapelle Hermagor feierlich umrahmt.
Mit dabei: Pfarrer Günther Dörflinger, Leopold Astner, Irmi Hartlieb, Josef Reinitzhuber, Hermann Verderber, Andreas Schuller, Norbert Leitner, Lydia Gasser, Peter Allmaier u.v.a.

Autor:

Hans Jost aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen