18.09.2016, 21:51 Uhr

Pöckauer Jahreskirchtag - Wettergott hatte erbarmen

PÖCKAU (luta). Der traditionelle Pöckauer Jahreskirchtag erstreckt sich über drei Tage. Hauptattraktion ist sicherlich das Kufenstechen und der Lindentanz. Dieses Jahr war es aber fraglich ob aufgrund des schlechten Wetters die Hauptattraktion stattfinden wird. Der Wettergott hatte aber erbarmen mit der engagierten Pöckauer Burschenschaft und mit einer Verspätung konnte der Ehrenzechmeister Aaron Striedner grünes Licht geben. Die Burschen donnerten somit auf ihren umgesattelten Pferden durch die enge Gasse und schlugen auf das von Hermine Lamprecht bemalte Fass ein. Sieger dieses Jahr wurde Marcell Kröpfl. Der Lindentanz leitete zum gemütlichen Teil über. Im vollen Festzelt sorgte das Jauntalquintett noch lange für Stimmung.
Gesehen wurden auch der Vize Bürgermeister von Arnoldstein Reinhard Antolitsch und der Gemeindevorstand Georg Fuss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.