Energielehrgang der Neuen Mittelschule Traismauer

KELAG-Mitarbeiter Andreas Varga mit Schülern der vierten Klasse der Neuen Mittelschule Traismauer beim Heizkraftwerk Traismauer.
  • KELAG-Mitarbeiter Andreas Varga mit Schülern der vierten Klasse der Neuen Mittelschule Traismauer beim Heizkraftwerk Traismauer.
  • Foto: KEM
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

Auch im Schuljahr 2019/2020 haben sich die vierten Klassen der Neuen Mittelschule Traismauer aufgemacht, um die regionalen Energieversorger der Gemeinde zu besichtigen.

Kürzlich wanderten die Schüler der neuen Mittelschule mit den Pädagogen Gottfried Pfeffel und Simona Szabo zum Heizkraftwerk in der Donaustraße und anschließend zum Wasserkraftwerk Stollhofen. Begleitet wurden sie dabei von der Klima- und Energiemodellregion Unteres Traisental-Fladnitztal.

Schüler bestaunten Heiz- und Wärmekraftwerk

Beim von der KELAG im Vorjahr übernommenen Heizkraftwerk hatten die Schüler die Möglichkeit, dieses zu besichtigen und den Ablauf der Wärmegewinnung von der Anlieferung über die Verbrennung bis zur Wärmeweiterleitung der angeschlossenen kommunalen und privaten Gebäude kennenzulernen. Auch die Filteranlagen und Sicherheitseinrichtungen wurden den Schülern erklärt.
Im Anschluss ging der Ausflug weiter zum von der EVN betriebenen Wasserkraftwerk Stollhofen, welches Haushalte und im Gemeindegebiet sesshafte Firmen mit Strom beliefert. Die enorme Kraft des Wassers wurde bestaunt. Die Schüler waren begeistert von den großen Turbinen und lernten dabei, wie wichtig es für die Funktion der Kraftwerke ist, die hiesigen Mühlbäche frei von Abfall zu halten.

Anschauliches Lernen ist produktiver

Schuldirektor Gerhard Beitl unterstützt Exkursionen dieser Art:

"Gerade in den Fächern Physik und Chemie ist es notwendig, den Jugendlichen die Möglichkeit zum anschaulichen Lernen zu bieten. Umweltfreundliche Energiegewinnung ist eines der aktuellsten Themen in der heutigen Gesellschaft. Es freut uns, mit der KEM Experten für Energie und Umwelt vor Ort haben.“

Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen