Person verunglückt bei Forstunfall

Die Freiwilligen Feuerwehren Statzendorf und Kuffern waren zusammen mit dem Roten Kreuz im Einsatz.
  • Die Freiwilligen Feuerwehren Statzendorf und Kuffern waren zusammen mit dem Roten Kreuz im Einsatz.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

STATZENDORF (pa). Am Mittwoch, den 24. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf zum bereits fünften Einsatz im neuen Jahr alarmiert. Das Meldebild lautete "T2 Person in Notlage" in Kuffern. Ein Forstunfall wurde vermutet.
Innerhalb kürzester Zeit standen neben der FF Statzendorf auch die FF Kuffern, das Rote Kreuz Herzogenburg und das Notarzteinsatzfahrzeug St. Pölten im Einsatz.
Leider kam für den Patienten jede Hilfe zu spät. "Aufgabe der FF-Statzendorf war es, gemeinsam mit der FF-Kuffern die Unglücksstelle auszuleuchten. Die verunglückte Person wurde dann mittels Korbschleiftrage aus dem Wald getragen und einem Bestattungsunternehmen übergeben. Die Angehörigen wurden durch das Rote Kreuz Herzogenburg psychologisch betreut.", so der Pressesprecher der FF Statzendorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen