28.09.2014, 13:00 Uhr

Heimische Schulen räumten bei Education Award ab

In der Volksschule Wilhelmsburg wurde ein eigens komponiertes Kindermusical erarbeitet und aufgeführt. (Foto: privat)
ST. PÖLTEN (jg). "Ein Lehrer muss sich mit seinem Beruf auseinandersetzen", sagt Reinhard Wilhelm. "Ein Theaterstück einzustudieren ist auch seine Arbeit und nicht seine Freizeit, aber sicher ein super Engagement", so der Direktor der Neuen Mittelschule Frankenfels.

Zum vierten Mal am Stockerl

Um dieses Engagement scheint es unter Wilhelm gut bestellt: Bereits zum vierten Mal landete die Schule beim Education Award, dem niederösterreichischen Bildungspreis für herausragende Leistungen und besonderes Engagement, der kürzlich zum fünften Mal verliehen wurde, auf einem Stockerl. Andere heimische Schulen stehen der Mittelschule aber in nichts nach: Insgesamt stammen gleich sechs der 15 Preisträger aus St. Pölten Stadt und Land.
Frankenfels widmete sich mit dem Projekt "Karriere 10/15" etwa der Berufsorientierung, in der Volksschule Wilhelmsburg wurde das selbst komponierte Kindermusical "Alle Kinder dieser Erde" erarbeitet und in der Otto Glöckel Volksschule St. Pölten stand bei "KISCHU" der Übergang vom Kindergarten in die Schule im Zentrum – ein Projekt, für das die Schule auch als einzige Schule Niederösterreichs mit dem IMST-Award 2014 ausgezeichnet wurde.

Auf Bedürfnisse reagieren

"Ich habe immer sehr projektorientiert gearbeitet, damit man jedem Kind gerecht werden kann", sagt Alexandra Schiffler, Leiterin der Otto Glöckler Volksschule, in Richtung "KISCHU". Die Freiheit, derartige Projekte durchzuführen, sei auch in Wilhelmsburg gegeben – aber auch mit Aufwand verbunden, wie Christa Walchshofer erzählt: "Wir haben eine Stunde Chorunterricht zur Verfügung. Wenn man so ein Projekt startet, müssen die Beteiligten viel Freizeit investieren, denn mit einer Stunde kommt man nicht weit". Für Wilhelm gehört dies zur Arbeit des Lehrers aber schlichtweg dazu. Nicht zuletzt, weil sich Bedürfnisse ändern, und die Schule darauf reagieren müsse.

Education Award 2014

Aus St. Pölten Stadt und Land wurden folgende Schulen in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet:

Förderung von sozialem Lernen, sozialer Kompetenz und Zivilcourage: HAK St. Pölten: "Next Generation", 3. Platz;

Begabungsförderung:
VS Wilhelmsburg: Kindermusical "Alle Kinder dieser Erde", 1. Platz;
VS Maria Anzbach: Musical "Der gestiefelte Kater" 2. Platz;
NMS Frankenfels: "Karriere 10/15", 3. Platz;

Entwicklungsförderung:
Otto Glöckel VS St. Pölten: "KISCHU", 1. Platz;

Gelungene Integration:
ASO Traismauer: Kunstprojekt "CHAIRity", 2. Platz;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.