21.09.2014, 19:44 Uhr

Übung: Florianis retteten zwei Personen aus Brunnenschacht

(Foto: FF Statzendorf)
ROTTERSDORF/STATZENDORF (red). Nachdem es vor wenigen Wochen im Waldviertel zu einem tödlichen Unfall in einem Brunnenschacht gekommen war, nahm die Freiwillige Feuerwehr den tragischen Unfall zum Anlass, eine Übung mit Schwerpunkt Menschenrettung aus einem Schacht zu veranstalten. Zwei Personen trieben in einem Löschwasservorratsbehälter in Rottersdorf. Unverzüglich rüstete sich ein Feuerwehrmann mit einem Feuerwehrgurt und einer Arbeitsleine aus, um die Personen zu retten. Innerhalb kürzester Zeit konnten die beiden Vermissten im Rahmen der Übung gerettet werden. Weiters wurde die Zisterne mit einem Überdruckbelüfter mit Frischluft versorgt, um eventuell vorhandene, lebensbedrohliche Gase zu verdrängen.

Nach einer kurzen Übungsbesprechung kehrten die Florianis ins Feuerwehrhaus zurück und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.