Bursch zertrümmert Handys & Möbelstücke

Vor allem Küchenmöbel wurden von dem rabiaten 17-Jährigen beschädigt. Um ihn zu stoppen, klickten die Handschellen.
2Bilder
  • Vor allem Küchenmöbel wurden von dem rabiaten 17-Jährigen beschädigt. Um ihn zu stoppen, klickten die Handschellen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von H. Schwameis

EGGENBURG. Am 24. September, kurz vor Mitternacht, erstattete Elfriede N., eine Nachbarin, Anzeige, dass ein Jugendlicher im Ausbildungszentrum Lindenhof randaliere. Als die Kriminaldienstgruppe eintraf, stellten die erhebenden Beamten fest, dass Sebastian A. im Haus zahlreiche Gegenstände beschädigt hatte (umgestürzte Möbelstücke, in Einzelteile zersprungene Handys und anderes beschädigtes Inventar).
Als sich A. nach mehrmaliger Aufforderung weigerte, das Randalieren einzustellen, griffen die Beamten zu drastischeren Maßnahmen und legten ihm Handschellen an.
Später, im Polizeirevier, stellte man fest, dass Sebastian A. 0,37 mg/l Alkohol im Blut hatte.
Um ca. 02:00 Uhr durfte der 17-jährige Installateurlehrling in Begleitung seiner Mutter nach Hause fahren. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Gegen Sebastian A. wurde zum Schutz der anderen Heimbewohner und der Belegschaft ein Betretungsverbot erlassen.

Vor allem Küchenmöbel wurden von dem rabiaten 17-Jährigen beschädigt. Um ihn zu stoppen, klickten die Handschellen.
Autor:

H. Schwameis aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.