In nur einem Acker
Grausamer Tod: 12 Rehe bei Mäharbeiten getötet

Ein Rehbock und mindestens 12 Rehe, teilweise mit Kitzen, die Dunkelziffer soll noch viel größer sein, wurden bei Mäharbeiten im bezirk Horn (NÖ) vor etwa zwei Wochen getötet. Angeblich hat der Arbeiter, der für einen Großbauern arbeitet, zur Rede gestellt, gesagt: "Des is mir wurscht, des is mein Geld."
2Bilder
  • Ein Rehbock und mindestens 12 Rehe, teilweise mit Kitzen, die Dunkelziffer soll noch viel größer sein, wurden bei Mäharbeiten im bezirk Horn (NÖ) vor etwa zwei Wochen getötet. Angeblich hat der Arbeiter, der für einen Großbauern arbeitet, zur Rede gestellt, gesagt: "Des is mir wurscht, des is mein Geld."
  • Foto: Symbolfoto Pixabay
  • hochgeladen von H. Schwameis

Es ist eine brutale Welt: Sie suchen mit ihrem Nachwuchs Schutz in Feldern und sitzen in der Todesfalle

BEZIRK HORN. Gemäht wird mit einer Maschine, neun Meter Breite mit 16 km/h. Da hat kein Tier eine Chance. Es handelt sich um einen über 10 ha großen Acker, gemäht wurde für eine Biogasanlage.

Mindestens 12 Rehe, Kitzen, Dunkelziffer hoch

Ein Rehbock und mindestens 12 Rehe, teilweise mit Kitzen, die Dunkelziffer soll noch viel größer sein, wurden bei diesen Mäharbeiten vor etwa zwei Wochen getötet. Angeblich hat der Arbeiter, der für einen Großbauern arbeitet, zur Rede gestellt, gesagt: "Des is mir wurscht, des is mein Geld."

"Des is mir wurscht, des is mein Geld."

Man hat aber auch keine Chance mit der Wärmebildkamera. Das Reh steht auf und läuft in den Acker daneben, legt sich dort wieder nieder, das ist nicht weit genug weg.

Ratlos

Die Jäger sind sauer, es ist ein großer Schaden, das fällt alles in die Abschussliste. Hat man da keine Idee, wie man das nächstes Jahr verhindern kann? Man könne es nicht ändern oder dagegen etwas tun. Die Fläche sei in so einem Fall zu groß. Da geht auch nichts mit einer Drohne gegen den Mähtod.

Sollen Bauern achtsamer sein, um das Leben der Rehkitze zu retten?

Auch interessant:

Kaum Zuspruch für Impfung an Kindern
Was gilt für Griechenland, Kroatien und Italien?

Unwetter sorgen für Überflutungen und entwurzelte Bäume
Ein Rehbock und mindestens 12 Rehe, teilweise mit Kitzen, die Dunkelziffer soll noch viel größer sein, wurden bei Mäharbeiten im bezirk Horn (NÖ) vor etwa zwei Wochen getötet. Angeblich hat der Arbeiter, der für einen Großbauern arbeitet, zur Rede gestellt, gesagt: "Des is mir wurscht, des is mein Geld."
Ein Rehbock und mindestens 12 Rehe, teilweise mit Kitzen, die Dunkelziffer soll noch viel größer sein, wurden bei Mäharbeiten im bezirk Horn (NÖ) vor etwa zwei Wochen getötet. Angeblich hat der Arbeiter, der für einen Großbauern arbeitet, zur Rede gestellt, gesagt: "Des is mir wurscht, des is mein Geld."

6 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen