15.10.2017, 22:33 Uhr

Jubel in der Horner ÖVP-Zentrale

Schon die erste Hochrechnung erfreute die Gemüter
Mit über 30% der Stimmen ist die ÖVP nicht nur auf Bundesebene, sondern auch im Horner Bezirk stimmenstärkste Partei. Der Wahlkampf, vor allem seine Länge, war dieses Jahr sehr intensiv, so Bürgermeister Jürgen Maier. Auf so hohem Niveau weiteren Zuwachs zu erhalten, gestalte sich generell als schwierig. Nach dem zufriedenstellenden Wahlausgang könne man nun endlich wieder ein bisschen zur Ruhe kommen.

Sebastian Kurz und Wolfgang Brandstetter als regionale Zugpferde

Auffällig erscheint der Stimmenzuwachs in die Gemeinden rund um Sebastian Kurz Heimatort Zogelsdorf: Eggenburg und Röschitz können jeweils auf ein Plus von 6,2% blicken, Burgschleinitz-Kühnring folgt knapp dahinter mit 6,1% Zuwachs. Auch in die umliegenden Gemeinden Straning-Grafenberg (+2,5%), Meiseldorf (+1,2%) und Sigmundsherberg (+0,6%) strahlt der Heimvorteil von Kurz offenbar aus. Bezirksgeschäftsführer Herbert Gschweidl ist sich zudem sicher, dass Vizekanzler Wolfgang Brandstetter ebenfalls zu den guten Ergebnissen beigetragen hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.