03.11.2017, 08:08 Uhr

Autolenker schoss Radfahrer von hinten ab und ließ ihn schwer verletzt liegen! Polizei sucht Täterfahrzeug

(Foto: Symbolfoto/Pixabay)
ROSENBURG. Ein Horner (54) lenkte sein Fahrrad (Beleuchtung eingeschaltet) im Gemeindegebiet von Mold, auf der B 34 von Rosenburg kommend in Richtung Horn. Auf Höhe des Strkm 40,3 fuhr ein unbekannter Lenker mit einem silbernen PKW, Marke u Type unbekannt, von hinten auf den Radfahrer, er  wurde samt Rennrad (Pedale an den Schuhen angeklipst) durch den Anprall über die Leitschiene geschleudert und blieb dann auf der Böschung schwer verletzt liegen (Rippenbrüche, Bruch des Kreuzbeines, des Brustbeines und zweier Lendenwirbel). Er konnte aber noch selbst mit dem Handy seine Frau verständigen, welche die Rettung rief.

Vom Täterfahrzeug konnten nur silber lackierte Plastikteile auf der Unfallstelle gesichert werden, die von der Stoßstange vorne rechts stammen dürften.
Ermittlungen bei diversen Autohäusern blieben bis dato ohne Erfolg. Die KFZ Teile werden der KTZ zur Untersuchung des Lackes zu einer möglichen Bestimmung der Fahrzeugmarke des Täterfahrzeuges übermittelt werden.

Silber lackiertes Täterfahrzeug gesucht

Zeugen des Vorfalles werden gesucht bzw das silber lackierte Täterfahrzeug (Beschädigung an der Stoßstange vorne rechts, um das Fehlen von einem etwa handtellergroßem Teil) auszuforschen.
Nach Abschluss der Ermittlungen ergeht ein Bericht an StA und BH.

Tatzeitpunkt:  31.10.2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.