Gilbert präsentierte neue CD
Mit "Freunden fürs Leben" auf der Bühne (mit Video)

17Bilder

INNSBRUCK/UMHAUSEN (ps). Der Ötztaler Künstler Gilbert präsentierte vergangenen Freitag im ORF Landesstudio im beschaulichen Rahmen, anmoderiert von Alex Weber, seine neue CD "Freunde fürs Leben". Der an große Menschenmengen gewohnte Star, der gänzlich frei von Allüren zu sein scheint, verlieh diesem Konzert mit seiner bodenständigen Art einen familiären Charme. Dieser Eindruck wurde durch die sympathischen Auftritte seiner Duett-Partner Verena Pötzl, dem Duo Harfonie und Gilberts Jugendfreund Georg Kapferer, alias "George" weiter untermauert. Der beinahe 60 Jährige zündete dabei eine wahres Stimmungsfeuerwerk und ließ trotz etwas angeschlagenen Stimme keinen Zweifel an seiner Hitgarantie aufkommen. Mit 19 Titeln ist das neue Album ein Tonträger geballter Gesangskunst und voller Geschichten, die das Leben schrieb.

Freunde seit Kinderzeit

Als Duo "Gilbert und George" tourten die beiden Jugendfreunde bis 1988 durch Österreich, Deutschland und die Schweiz, wo Georg schließlich sesshaft wurde und seine Musikerkarriere an den Nagel hing. Dort blieb sie auch, bis Gilberts Management vor zwei Jahren die Idee des Revials geboren hatte und die beiden Freunde beim Open Air in Imst wieder gemeinsam auf der Bühne zu sehen waren. Dass sie es noch fühlen so wie damals, bewiesen sie bei der Neuvorstellung ihres einstigen Hits "Give me amor", der jetzt "Die Liebe lebt" heißt. Zu einem besonderen Erlebnis wurde der Abend auch für neun Schülerinnen der NMS Umhausen, die als stimmgewaltige Unterstützung auf die Bühne geholt wurden. Aufgenommen wurde der Titel "Komm wir laufen durchs Feuer" mit annähernd 50 Schülern der Musikmittelschule Imst. Weil diese am Abend des Konzerts in Wien waren, sprangen die Schüler aus Umhausen gerne für sie ein. Ein Abenteuer weit außerhalb des Lehrplans, das aber sicher seine Wirkung nicht verfehlt hat. Dem Publikum hat es jedenfalls gefallen, die hoch geschraubten Erwartungen an das neue Werk des multitalentierten Künstlers wurden mehr als übertroffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen