ötztal

Beiträge zum Thema ötztal

Lokales
2 Bilder

Verkehr des Ötztals als gemeinsames Thema
In Sautens fand der dritte Bürgerabend der Mobilitätsstragie statt

SAUTENS. Am 13. November fand in Sautens der dritte Bürgerabend zum Thema „Mobilitätsstrategie Ötztal 2030" statt. Wie in Oetz und Längenfeld wurden auch in Sautens kritische Stimmen gehört und notiert, aber auch an konstruktiven Vorschlägen gearbeitet.  Bürgermeister Manfred Köll dankte den Interessierten für ihr Erscheinen und die Bereitschaft sich zu engagieren. „Wenn ich heute in die Runde schaue, sind Bürgerinnen und Bürger hier, die sich intensiv mit dem Thema Verkehr beschäftigen“, so...

  • 15.11.19
Lokales

Leserbrief
Leserbrief zu Kommentar „Mitspracherecht als Bürgerpflicht“ und „Verkehrsproblem geht alle etwas an“ vom 23.10.2019

Für uns, die wir an der Oetzer Hauptstraße wohnen, stellen einige Aussagen in den Berichten zur „Mobilitätsstrategie 2030“ nichts anderes als eine extreme Verniedlichung des Problems dar! Fakt ist, dass vom Oetzer Verkehrsproblem Betroffene viele Jahre vergeblich versucht haben, wenigstens ein Problembewusstsein bei der Gemeindeführung zu erreichen, wenn schon nicht eine offene Diskussion. So hat BM Falkner noch vor einem Jahr in einem ORF-Interview gemeint, in Oetz gebe es noch kein...

  • 08.11.19
Lokales
Kommentar von Petra Schöpf, Redaktion Bezirksblätter Imst

Kommentar (erschienen am 23.10.2019)
Das Mitspracherecht als Bürgerpflicht

Beim ersten von fünf Bürgerbeteiligungs-Abenden der "Mobilitätsstrategie 2030" im Ötztal begab man sich auf ungewohntes Terrain. Offenes Diskutieren und Fachsimpeln war der Plan. Viele Oetzer nutzten die Gelegenheit, ihrem Unmut über die beinahe unerträgliche Verkehrsbelastung Luft zu machen. Aber auch konstruktive Mithilfe an einem oder mehreren Lösungsansätzen war gefragt, denn der Verkehr hat viele "Väter". Jeder Einzelne ist aufgefordert, sein Verhalten in puncto Mobilität zu überdenken....

  • 08.11.19
Lokales
Bgm. Richard Grüner, Moderatorin Mag. Marion Amort und Mobilitäts-Koordinator Dipl.-Bw. Andreas Knapp MBA (v.l.n.r.) hoffen, dass sich viele Ötztaler und Ötztalerinnen beim Bürgerbeteiligungsprozess engagieren.
4 Bilder

Bürger aufgerufen, ihre Meinung zu sagen
Thema Mobilität bewegt die Längenfelder Bevölkerung

Die Ötztaler Thermengemeinde war Schauplatz für den zweiten Termin des Bürgerbeteiligungprozess „Ötztal 2030". Zur Sprache kamen dabei viele kreative Ansätze, die bei weiteren Veranstaltungen vertieft werden. LÄNGENFELD. In seiner Rolle als Gastgeber dankte Längenfelds Bürgermeister Richard Grüner allen Interessierten für ihr Erscheinen und die Bereitschaft sich zu engagieren. Er untermauerte seine Erwartungshaltung: „Das Einbeziehen der Bevölkerung und deren Ideen sind von entscheidender...

  • 31.10.19
Wirtschaft
Spricht sich für den Zusammenschluss der Skigebiete Pitztal-Ötztal aus: Tirols Wirtschaftskammer Präsident Walser.

Pitztal-Ötztal Skigebiet
WK-Präsident Walser spricht sich für Zusammenschluss aus

TIROL. Der Skigebietszusammenschluss Pitztal-Ötztal ist in vielen Kreisen erwünscht, in vielen aber auch umstritten und hart kritisiert. Für einen "nachhaltigen Skigebietszusammenschluss" spricht sich nun auch WK-Präsident Walser aus. Zusammenschlüsse seien ein geeignetes Mittel, um die Infrastruktur zu optimieren und Tirols Image als "weltweit führende Wintersportregion" zu festigen.  Walser auf Pro-Seite des ZusammenschlussesIn einer Petition hat sich ein Teil der PitztalerInnen für einen...

  • 31.10.19
Politik
Die bestehenden (schwarz) und die geplanten (rot) Bahnen für den Zusammenschluss.

Pitztal-Ötztal Skigebiet
FPÖ hofft auf positives Ausgehen des Behördenverfahrens

TIROL. Das Skigebiets-Projekt Pitztal-Ötztal hat Gegner aber auch Befürworter. Seitens der FPÖ hofft man auf ein positives Ausgehen des Behördenverfahrens, es wäre "gut für den Tiroler Tourismus und die nachhaltige Entwicklung der beiden Täler", so FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Abwerzger.  Scheitern wäre ein "Desaster" für Tiroler LandesregierungDas Behördenverfahren für das Projekt Skigebiet Pitztal-Ötztal läuft und so manch einer fiebert dem Ergebnis entgegen. In den Reihen der FPÖ...

  • 25.10.19
  •  1
Sport
Unterwegs als gäbe es kein morgen: Markus Karlinger aus Längenfeld.

Markus Karlinger aus Längenfeld war in diesem Jahr im Tourenwagen nicht zu bremsen
„Mad Max“ heißt der Meister

LÄNGENFELD (pele). Er ist erst vier Jahre im Motorsport aktiv. Aber wenn einer eine richtige Rennsau ist, hindert ihn das nicht daran, hinter dem Lenkrad äußerst erfolgreich zu agieren. Markus Karlinger aus Längenfeld, genannt „Mad Max“, hat das nötige Rennfahrer-Gen. Und mit diesem ausgestattet erzielte er im heurigen Jahr seinen bisher größten Erfolg. „Mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Tourenwagen-Klasse bis 3.000 Kubikzentimeter habe ich mein angestrebtes Ziel sehr früh erreicht....

  • 22.10.19
Sport
Stark in Form präsentierte sich Eva-Maria Riml beim ITF Juniors in Seefeld.

Ötztalerin siegte im Doppelbewerb beim ITF Juniors in Seefeld
Starker Auftritt von Eva-Maria Riml

LÄNGENFELD, SEEFELD (pele). Beim ITF U18 Juniors in Seefeld zog Eva-Maria Riml aus Längenfeld mit einem 6:2 und 6:3 über die Schwedin Emilia Roslind, einem 4:6, 6:2, 6:4 über die Polin Malwina Rowinska und einem 4:6, 7:6 (5), 6:3 über die Italieniern Carlotta Moccia ins Viertelfinale ein. Dort musste sie sich dann ihrer Landsfrau Nina Plihal 3:6, 4:6 geschlagen geben. Wie geschmiert lief es im Doppelbewerb gemeinsam mit ihrer Partnerin Tijana Zlatanovaic. Zuerst wurde die Schweizer Paarung...

  • 20.10.19
Lokales
Von 19. bis zum 21. Oktober 2019 ist die Arlbergbahnstrecke wegen Erhaltungsarbeiten für den Zugverkehr gesperrt.
2 Bilder

Schienenersatzverkehr
ÖBB bauen auf Arlbergstrecke für reibungslosen Zugverkehr

ST. ANTON/LANDECK/ÖTZTAL. Aufgrund wichtiger Erhaltungsarbeiten ist die Arlbergbahnstrecke von 19. (07:50 Uhr) bis 21. Oktober 2019 (16:00 Uhr) für den Zugverkehr gesperrt. Zwischen den Bahnhöfen Ötztal und Bludenz wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. ÖBB bitten um Verständnis und ersuchen die Reisenden, längere Fahrzeiten einzuplanen und sich im Vorfeld zu informieren. Abweichungen im Bahnverkehr Auch Bahnstrecken brauchen immer wieder ein Service, damit die Züge sicher...

  • 14.10.19
Sport
Kinder aus ganz Tirol nahmen am Rodel-Trainingskurs in Umhausen teil. Mit dabei war auch Nationaltrainer Gerald Kammerlander (rechts).
4 Bilder

Große Begeisterung bei Kurs des Tiroler Rodelverbandes im Ötztal
Nachwuchs trainierte in Umhausen

UMHAUSEN (pele). Ingesamt 21 Kinder aus ganz Tirol absolvierten kürzlich im Umhausen ein Trainingscamp des Tiroler Rodelverbandes. Dabei wurde mit den Rollenrodeln vor allem die Technik für den Winter trainiert. Vorher hatte es für den Nachwuchs noch Aufwärmübungen mit Nationaltrainer Gerald Kammerlander gegeben. Außerdem gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. So ging es zu Fuß zum Stuibenfall. Und auch ein Besuch im Ötzidorf samt Greifvogel-Vorführung sorgte für...

  • 10.10.19
Leute
5 Bilder

Lesung im Gasthof Krone
Anekdoten aus dem Ötztal gesammelt und in Buchform gebracht

UMHAUSEN (ps). Eine Huldigung des Ötztaler Dialektes war die Lesung aus dem kürzlich präsentierten Buch "de Leite deet dinnan in Tole" vergangenen Freitag im Gasthof Krone, zu der die Gemeinde Umhausen eingeladen hatte. Nachdem Kulturreferentin Gudrun Lutz die zahlreichen Besucher in der Traditionsstube begrüßen konnte, trugen die ehemaligen Spieler der Umhauser Theaterbühne Erich Schöpf und Marlene Scheiber wie auch einer der Buchautoren, Josef Öfner, authentisch ausschnittweise Anekdoten aus...

  • 07.10.19
Sport
Siegerbild aus Freudenstadt, von links: Lisi Osl (4.), Anne Terpstra (2.), Ronja Eibl (1.), Laura Stigger (3.) und Nadine Rieder (5.).

Beim Eliterennen in Freudenstadt fuhr Laura Stigger auf den dritten Rang
Im „Blindflug“ aufs Stockerl

FREUDENTSTADT (pele). Dieses Rennen wird Mountainbike-Ass Laura Stigger so schnell nicht vergessen. Im Rahmen der Internationalen MTB-Bundesliga ging sie gestern in Freudenstadt (Deutschland) im Eliterennen an den Start. Und setzte sich bald mit der Weltranglisten-Ersten Anne Terpstra aus Holland und U23-Weltcugesamtsiegerin Ronja Eibl aus Deutschland vom Rest des Feldes ab. Doch dann hatte die Haimingerin in der zweiten Runde riesiges Pech. Sie verlor eine Kontaktlinse und damit den Kontakt...

  • 23.09.19
Lokales
Lukas Scheiber (Vertreter der Ötztaler Seilbahnunternehmen), Bernhard Riml (Obmann Ötztal Tourismus), Hansjörg Falkner (Planungsverbandsobmann und Bgm. von Oetz), Ernst Schöpf (Tiroler Gemeindeverbandspräsident und Bgm. von Sölden), Marion Amort (Moderatorin Bürgerbeteiligungsprozess) und Mobilitätskoordinator Andreas Knapp (v.l.n.r.).
4 Bilder

Hast du was zu sagen, dann tu es jetzt
Bürger im Ötztal sollen an einer Verkehrslösung mitarbeiten

OETZ (ps). Das Ötztal habe die verkraftbare Obergrenze an Verkehrsbelastung erreicht. Dieser Tatsache könne man sich nicht mehr entziehen, eröffnete Ernst Schöpf, Tiroler Gemeindeverbandspräsident und Bgm. von Sölden die Pressekonferenz zum Start der "Mobilitätsstrategie 2030". Ötztal Tourismus, die fünf Talgemeinden und nicht zu letzt die Seilbahner gehen einen in Tirol einzigartigen Weg, es wurde ein Bürgerbeteiligungsprozess gestartet. In Sautens bis Sölden sind alle Bürger aufgerufen, zu...

  • 18.09.19
Sport
Voller Einsatz war bei Laura Stigger in amerikanischen SnowShoe gefragt.
2 Bilder

Zweiter Platz bei U23-Weltcup-Bewerb in SnowShoe (USA)
Laura beweist Konstanz

SNOWSHOE (pele). Nur eine Woche nach der Weltmeisteschaft in Kanada hieß es für die Mountainbiker wieder voll in die Pedale zu steigen. Am Programm stand der letzte Bewerb der Weltcupsaison 2019 in SnowShoe (USA). Laura Stigger aus Haiming bewies im U23-Bewerb enorme Konstant und dokumentierte, dass sie auch zum Saisonende hin noch genügend Körner übrig hat. Von Beginn an mischte sie auf der Highspeed-Strecke an der Spitze mit und musste sich letztlich nur der Britin Evie Richards geschlagen...

  • 09.09.19
Lokales
7 Bilder

Einsatz für neun Bergrettungen
Einer der Verletzten an der Wildspitze verstarb in der Klink Innsbruck

ST.LEONHARD. Eine 5-köpfige Bergsteigergruppe aus Deutschland brach am Morgen des 06.09.2019 von der Breslauer-Hütte mit dem Ziel Wildspitze auf. Noch unterhalb des Mitterkarjoches kehrten zwei Gruppenmitglieder um und stiegen zur Breslauer-Hütte ab. Die restlichen drei Bergsteiger im Alter zwischen 50 und 52 Jahren setzten ihren Aufstieg zum Gipfel fort. Vom Gipfel stieg die Gruppe angeseilt über den Nordwestgrat in Richtung Taschachferner ab. Noch vor dem Erreichen des Gletscherbeckens...

  • 06.09.19
Lokales
Ype Limburg präsentierte feinstes Chokodesign.
75 Bilder

Festival „mundARTgerecht“ in Längenfeld
Dialektmusik aus dem Alpenland begeisterte Besucher

LÄNGENFELD(alra). Der Ötztaler Dialekt ist immaterielles Kulturerbe und unüberhörbar wird die Sprachtradition im Alltag gepflegt und lebendig erhalten. Ein kulturelles Zeichen rund um Dialekt und Musik setzt das alljährliche Festival „mundArtgerecht“. Am 25. August trafen sich in Längenfeld Musikgruppen aus Nord-und Südtirol sowie mehreren deutschsprachigen Regionen, um Sprache in ihrer Vielfalt zu präsentieren. Bereits zum achten Mal überzeugte die Veranstaltung „mundARTgerecht“ mit einem...

  • 26.08.19
Sport
Eva-Maria Riml aus Längenfeld und ihr Vereinspartner vom TC Telfs, Julian Schubert, waren eine Klasse für sich.

Ötztaler Tennisspielerin im Dienste des TC Telfs sicherte sich Titel
Eva-Maria Riml ist Tiroler Meisterin

LÄNGENFELD, SCHWAZ (pele). Der TC Raiffeisen Schwaz war Ausrichter der diesjährigen Tiroler Tennismeisterschaften. Dabei sicherte sich in der Damenklasse die Längenfelderin Eva-Maria Riml, die für den TC Telfs spielt, den Titel. Riml hatte zunächst ein Freilos, bezwang danach Selina Kansiz vom TC Schwaz mit 6:4 und 6:3. Im Endspiel bekam sie es mit Anna Franziska Hotter, ebenfalls aus Schwaz, zu un und setzte sich gegen diese mit 6:2 und 6:3 durch. Auch im Mixed-Doppel triumphierte die...

  • 25.08.19
Wirtschaft
Das All-Suite Resort Oetz

Investorenhotels in Oetz feierlich eröffnet

OETZ. Wie wäre ein Urlaub, bei dem man nur den Service zahlt, den man auch in Anspruch nimmt? Klingt nach dem Ende von All-inklusive und jeder Menge Freiheit. „Urlaub nach Maß“ heißt das innovative Ferienmodell des neuen All-Suite Resort Oetztal, das auch räumlich die klassischen Hotelstrukturen auflöst. 54 vollausgestattete Appartements, ein gemeinsames Wellnesshaus und ein Restaurant mit Shop sind auf sechs Gebäude verteilt. Nach dem Soft Opening im Juli öffnet das Resort mit dem 7. August...

  • 12.08.19
Sport
In der Lenzerheid nahm Trainer Rupert Scheiber (links) die gesundheitlich angeschlagene Laura Stigger aus dem Rennen.

Angeschlagene Laura Stigger musste Rennen in der Lenzerheide abbrechen
Trainer zog die Notbremse

LENZERHEIDE (pele). Im Vorjahr hatte sie auf der Strecke in der Lenzerheide ihren zweiten Junioren-Weltmeistertitel geholt. Diesmal war Laura Stigger in der Schweiz nicht vom Glück verfolgt. Beim Rennen zum XCO-U23-Weltcup nahm sie Trainer Rupert Scheiber frühzeitig aus dem Rennen. Die junge Haimingerin hatte gesundheitliche Probleme. Scheiber: „Wir wussten, dass es schwierig wird. Aber wenn du als Spitzenathletin vor Ort bist, probierst du auch, ins Rennen zu gehen. Das ist heute leider...

  • 11.08.19
Lokales
Das Schild mit der Ankündigung der Eröffnung wurde demontiert, genauso wie die Eröffnungspläne selbst.
5 Bilder

Diskonter wird nicht eröffnen
Lidl stellt in Umhausen den Bau ein

Der seit einigen Monaten in Bau befindliche Lidl-Markt in Umhausen wird nicht eröffnen, der Diskonter distanziert sich jetzt von seinem Bauvorhaben und erteilt dem Standort eine klare Absage. UMHAUSEN. Vergangene Woche ist die Bombe geplatzt, Lidl stellt die Bauarbeiten in Umhausen ein. Es werde soweit alles Winterfest gemacht, aber von einer geplanten Eröffnung am 22. Oktober nimmt man Abstand. Seit Ende letzten Jahres wurde geplant, sogar der Linksabbieger wurde zur Hälfte von Lidl...

  • 08.08.19
  •  1
  •  1
Sport
Nach einer starken Leistung im Val di Sole landete Laura Stigger im U23-Weltcup-Rennen auf dem dritten Rang.

Mit Rang drei im Val di Sole fuhr die Haimingerin wieder aufs Stockerl
Laura zeigt Konstanz

VAL DI SOLE (pele). Ihren Top-fünf-Platz im XCO-U23-Weltcup zementiert hat Laura Stigger aus Haiming! Ein solcher würde bekanntlich im kommenden Jahr im Weltcup für den Aufstieg in die Eliteklasse berechtigen. Und das ist das erklärte Ziel der 18-Jährigen und ihrem Team. Im italienischen Val di Sole bretterte sie am Sonntagmorgen zum dritten Rang hinter der Deutschen Ronja Eibl und Evie Richards aus Großbritannien. „Das war ein richtig scharfes Rennen heute, was für Frauen, nicht für...

  • 04.08.19
Lokales

Filmteams gesucht
Die Ötztaler Filmtage schreiben den 1. Ötztaler KurzFilmWettbewerb für Kinder und Jugendliche aus.

Wir laden herzlich ein, an dem von Pro Vita Alpina Filmbeirat Markus Bochdansky initiierten Kinder und Jugend KurzFilmWettbewerb teilzunehmen. Teilnahmebedingungen findet ihr auf der Homepage www.oetztalerfilmtage.com. Die eingereichten Filme und vieles mehr werden am 13. und 14. September in Huben/Längenfeld im Pavillon präsentiert. Wir arbeiten hier mit der Fraktion Huben zusammen und werden vor Ort vom Team unterstützt. Es wird ein buntes Rahmenprogramm zum Thema „Die Erben des Franz Senn“...

  • 26.07.19
Lokales
Berge & Täler, Stadt & Land, Kultur & Natur, das sind die sprichwörtlichen Ingredienzien der Ötztal Classic.
7 Bilder

21. Ötztal Classic
80 Oldtimer sorgen für Aufregung

Die 21. Ötztal Classic für historische Fahrzeuge findet von Donnerstag, dem 1.8. bis Samstag, dem 3.8., statt. Oldtimer-Veranstaltungen boomen, alleine in Österreich sind mehr als 140 Termine angesagt, eine Besondere ist die Ötztal Classic. Aus Sicht der Zuschauer ist sicher die Sonderwertung am Freitag, dem 2. August, um 19.00 Uhr im Ortszentrum von Oetz die Attraktion. Alle Autos hautnah erleben und dabei den Ötzer Wirtschaftssommer genießen. Höhepunkte und Abstecher Als die Autos,...

  • 26.07.19
Sport
Geschafft! Laura Stigger freute sich tierisch über ihre Stockerlplatz in Les Gets.
4 Bilder

Haiminger Mountainbikerin landete im U23-Weltcup von Les Gets auf Rang drei
Laura zurück am Podium

LES GETS (pele). Nach dem U23-XCO-Weltcuprennen im französischen Les Gets hatte Laura Stigger ihr strahlenden Lächeln wiedergefunden. Beinhart war es in den sechs Runden zur Sache gegangen. Und die junge Haimingerin fand am Ende mit Rang drei den Weg zurück aufs Podium. Dabei hat’s am Anfang gar nicht so gut ausgesehen. „Meine Beine haben brutal zugemacht. Ich konnte mir da kurz nicht erklären, was eigentlich los war. Ich hab’ dann einfach nicht mehr lange nachgedacht und Gas gegeben. So...

  • 14.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.