Leistbares Wohnen
Alpenländische errichtet neue Wohnanlage in Karrösten

DI Markus Lechleitner (GF Alpenländische) freut sich über den termingerechten Baubeginn der 16 Mietwohnungen in Karrösten.
3Bilder
  • DI Markus Lechleitner (GF Alpenländische) freut sich über den termingerechten Baubeginn der 16 Mietwohnungen in Karrösten.
  • Foto: Alpenländische/ Agentur Polak
  • hochgeladen von Petra Schöpf

In der Gemeinde Karrösten entsteht eine moderne Wohnanlage der Alpenländischen. Kürzlich erfolgte der Spatenstich für die Mietwohnungen in Passivhausqualität.

KARRÖSTEN. Im Ortskern von Karrösten, in bester Sonnenlage, errichtet der gemeinnützige Wohnbauträger 16 Wohnungen zur Miete. Darunter vier 2-Zimmer-Wohnungen, acht 3-Zimmer-Wohnungen und vier 4-Zimmerwohnungen. Den Einheiten sind jeweils ein Autoabstellplatz und ein Kellerabteil zugeordnet.

Wohnen zum fairen Preis

„Wir bedanken uns bei der Gemeinde Karrösten für die konstruktive Vorarbeit und freuen uns über den termingerechten Baubeginn an diesem schönen Platz“, betont DI Markus Lechleitner, GF der Alpenländischen. Bürgermeister Oswald Krabacher ist die Realisierung von neuem Wohnraum in der Gemeinde Karrösten ein wichtiges Anliegen. „Karrösten liegt abseits der Verkehrswege und zählt zu den sonnenreichsten Orten Tirols. Die hohe Wohnqualität wird durch die Naturnähe und die Dorfstruktur noch verstärkt. Deshalb ist die Schaffung von neuem, leistbarem Wohnraum ein zentrales Thema. Da seitens der Bevölkerung reges Interesse herrscht, freut es uns, dass wir in der Alpenländischen einen verlässlichen Partner gefunden haben. Die neuen Wohnungen werden als Mietwohnungen angeboten“, erklärt Bürgermeister Oswald Krabacher.

Bauen mit höchstem Anspruch

Die Wohnungen befinden sich in zentraler Lage und mit guter Anbindung an die Bezirkshauptstadt Imst. Die Alpenländische hat sich bei der Planung bewusst für Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und ressourcenschonenden Einsatz von Materialien entschieden. Das Projekt entspricht dem neuesten technischen Standard und besticht durch landschaftsbezogene architektonische Ausführung.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen