Krematorium sorgt für würdigen Abschied vom Haustier
Kleintierbestattung liegt voll im Trend

Geschäftsführer Jürgen Schedler und Gebietsbetreuerin Karin Ghannam-Auer.
2Bilder
  • Geschäftsführer Jürgen Schedler und Gebietsbetreuerin Karin Ghannam-Auer.
  • Foto: Perktold
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Wer sein geliebtes Haustier nach dem Tod nicht der Tierkörperverwertung überlassen will, kann nun auf ein Angebot der Kleintier-Bestattung in Itter zurückgreifen.

KUFSTEIN, OBERLAND. Es ist vielen Besitzern von Haustieren aller Art nicht gleichgültig, was nach dem Tod Ihres Tieres mit diesem geschieht und deshalb wollen sie es auch nicht einer Tierkörperverwertungsanlage zur Weiterverarbeitung überlassen.


"Wenn Sie Ihrem Tier diesen würdelosen Weg ersparen und die Gewissheit über den letzten Verbleib haben möchten, sollten Sie auch die letzte Verantwortung übernehmen und sich um ein tiergerechtes und der Beziehung angemessenes Ende bemühen. Viele Menschen haben lange Jahre viele schöne Stunden mit Ihrem Haustier erlebt. Gerade deshalb wird dieser Verlust oft als sehr schmerzlich empfunden und sollte darum auch ein würdiges Ende finden," erklärt Jürgen Schedler, der mit seinem Partner Reinhold Strasser die Kleintier-Bestattung im Unterland leitet.

Abschied mit Würde

Die Kleintierbestattung Tirol hat es sich zur Aufgabe gemacht, den echten Tierfreunden mit Rat und Tat zu helfen, den schmerzvollen Weg des Abschiednehmens mit Würde zu begleiten.
"Wir legen Wert auf indivuelle Betreuung und persönliche Beratung. Wir holen Ihr Tier Zuhause oder beim Tierarzt ab. Die persönliche Überführung zum Tierkrematorium findet statt , natürlich auch am Wochenende und
 das um jede Uhrzeit," so Schedler weiter.
Ein offizielles Kremierungszertifikat wird der Urne beigelegt. Die persönliche Rückführung der Asche bei Einzeleinäscherung ist garantiert. Auf Wunsch wird das Tier auch in einem Gemeinschaftsgrab beerdigt. Die Kleintierbestattung Tirol gibt es seit rund zehn Jahren, das Krematorium im Unterland wurde im Herbst 2020 gebaut, Tiere bis 60 kg können hier aufgenommen werden. Metallurnen, Holzurnen, Urnen aus Keramik und Urnen aus Glas werden angeboten. Besondere Andenken sind Edelsteine aus Asche, Schlüsselanhänger, sowie Hals,- und Armschmuck.

Finden Sie die Kleintierbestattung für eine sinvolle Einrichtung?
Geschäftsführer Jürgen Schedler und Gebietsbetreuerin Karin Ghannam-Auer.
GF Jürgen Schedler
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen