Patrick Grüner - heimisch am Podest

3Bilder

NAUDERS/LÄNGENFELD. Am 22. Juni startete der Längenfeder Extremradsportler Patric Grüner zum dritten mal beim wohl härtesten Eintagesrennen der Welt, dem Race Across The Alps in Nauders! 540km und knapp 14.000 Höhenmeter mussten bei diesem Rennen durch Österreich, Italien und der Schweiz absolviert werden!

Am Freitag, Punkt 12 Uhr wurden die Fahrer in Nauders auf die Strecke geschickt! Gemeinsam ging es Richtung Grenze und dem Reschensee. Grüner konnte sich von Anfang an immer unter die besten vier Fahrer beweisen und fuhr in den ersten Stunden ein kontrolliertes Rennen. In Richtung Schweiz konnte er dann so richtig den Turbo zünden. Grüner fuhr in der Nacht ein ausgezeichnetes Rennen und konnte dort sogar zwei Fahrer überholen und war zu diesem Zeitpunkt schon auf Platz zwei. Jetzt wollte der Längenfelder unbedingt das Rennen nach Hause fahren! Grüner schaffte es seinen Vorsprung, den er in der Nacht rausfahren konnte, ins Ziel zu retten und durfte sich nach 22 Stunden und 48 Minuten in Nauders mit Platz Zwei feiern lassen! Wenn man bedenkt das Grüner zwölf Tage vor dem RATA die Ultra Rad Weltmeistschaft gewonnen hat ist diese Leistung doppelt zu bewerten!

Autor:

Stephan Zangerle aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.