Mehr Platz für Bahnpendler

ÖBB_1

Der Bahnhof in Ötztal erhält neu gestalteten Vorplatz - Parkplätze werden aufgestockt

Mit rund 2.400 Bahnfahrern pro Tag wird der Bahnhof Ötztal stark frequentiert. Um diesen noch mehr Lust auf Inanspruchnahme des öffentlichen Nahverkehrs zu machen, werden 550.000,- Euro in die Errichtung eines neuen Vorplatzes sowie für die Erweiterung auf 280 Parkplätze investiert.

ÖTZTAL-BAHNHOF (mg). Der neue Vorplatz soll der Verkehrsdrehscheibe Ötztal gerecht werden, meint Jörg Angerer vom Verkehrsverbund Tirol. Weiteres Faktum, das eine busfreundliche Neugestaltung erforderlich macht, ist, dass die Wendemöglichkeiten am bestehenden Platz für die 15-Meter-Busse nicht ausreichend sind. Die Verantwortlichen bitten die Bahnbenützer um Verständnis während der Bauarbeiten. Gute Nachricht für diese, die Hauptarbeiten sollen noch heuer abgeschlossen werden, sofern es die Witterung zulässt. Die Gesamtfertigstellung ist für Juni 2010 geplant.

Die Pendler erwarten im Zuge der Vorplatzgestaltung zwei neue Bussteige vor dem Bahnhof, die mit witterungsgeschützten Wartehäuschen aufwarten. Hinzu kommen digitale Fahrplananzeigen, welche den Fahrgästen die Abfahrtszeiten der nächsten Busse anzeigen. Für Menschen mit Sehschwäche kann die digitale Fahrgastinformation auch die gewünschten Informationen per Stimme ausgeben. Die Park&Ride-Flächen werden von 240 Stellplätzen auf 280 erweitert.

Zur Sache
Geteilte Investition

Die Summe von 550.000,- Euro für den Vorplatzumbau in Ötztal-Bahnhof wird von Land Tirol, Verkehrsverbund Tirol, Gemeinde Haiming und der ÖBB Infrastruktur AG aufgebracht. Bei den Park&Ride-Plätzen erfolgt auch eine Kostenbeteiligung der Gemeinden, deren Gemeindebürger die Parkflächen am Bahnhof in Ötztal das ganze Jahr über nutzen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen