26.08.2016, 11:37 Uhr

Tourentipp: Roter Stein, Fernpass

Ziel: Der Rote Stein ist rechts im Bild.

Einsames Wandern auf knackigen Pfaden für den geübten Bergwanderer.

Wer nicht sehr trittsicher ist, wer zu großer Höhenangst neigt und wer keine gute Kondition hat, kann hier getrost aussteigen. Für den Rest sei hier eine tolle Tour beschrieben.
Der "Rote Stein" kann von drei Seiten bestiegen werden, am häufigsten wir er von Berwang aus begangen (wobei häufig hier stark übertrieben ist). Wir sind heute aber vom Fernpass aus unterwegs.
Parken am Fernpass ist schwierig, nur wenige Parkplätze stehen am Straßenrand zur Verfügung. (Eventuell beim Kiosk fragen, ob geparkt werden darf.)
Start ist hinter dem ehemaligen Gasthaus Fernpass, der Wegweiser weist einen schwarzen Bergweg und vier Stunden Gehzeit für die 1.100 Höhenmeter aus.
Ein schöner Steig führt uns ins Kälbertal, der breite Fahrweg und der anschließende Anstieg bis zur Galtbergalm. Bei der alten Galtberghütte nicht dem Weg weiter folgen, sondern scharf rechts direkt auf dem grasigen Rücken hoch gehen (spart eine halbe Stunde).
Der nun wieder markierte Wanderweg zum Roten Stein ist nach etwa 15 Minuten Anstieg erreicht. Nun folgen wir diesem bis zum Gipfelaufbau. Schön hergerichtet, gut markiert. Nun wird es felsig. Drahtseilversicherte Passagen wechseln mit steilen, etwas rutschigen, schottrigen Passagen. Für den Geübten aber gut begehbar. Nach etwa 3 1/4 Stunden sehen wir das große Gipfelkreuz auf 2.336 m Seehöhe. Reichlich Platz für die Gipfeljause, denn es verirren sich nur wenige auf diesen schönen Aussichtsberg.
Abstieg wie Aufstieg, nur nicht mehr über den Grasrücken zur alten Galtbergütte, sondern am Wanderweg zur Neuen, um dort einzukehren.
Gute Bergschuhe, Stöcke und genügend Wasser mitnehmen (am Bach im Kälbertal kann zum letzten Mal Wasser gefasst werden). Früh aufbrechen, der Aufstieg ist durchwegs südseitig positioniert. Einige leicht ausgesetzte Stellen sind nicht versichert, die meisten aber sehr gut. Kraxelpassagen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.