21.10.2014, 19:00 Uhr

BUCH TIPP: Dunkle Seite des damaligen Wiens

Ein dunkles Wien vergangener Zeiten kommt in diesem Buch von Hans Veigl zum Vorschein. Die Bevölkerung der barocken Stadt schwankte zwischen Gemütlichkeit und der alltäglichen Auseinandersetzung mit Tod, Pest, Galgen, Gruft, Mord und Jenseits. Ein gelungenes Portrait eines eigentümlichen Gesellschaftsbildes, das sich in den Gebräuchen und Institutionen widerspiegelt.
Böhlau Verlag, 306 Seiten, 24.90 €




Weitere Buch-Tipps finden Sie hier:

Bezirksblätter Buch-Tipps
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.