22.03.2017, 13:45 Uhr

Che teatro! Was für ein Theater! Italienisch-Theaterworkshop am Imster Gymnasium

IMST. Sprachen, das sind die Schlüssel zur Welt. Für viele Oberstufenschüler am BRG Imst ist die Sprache Italienisch auch die Eintrittskarte in die Welt des nächsten Nachbarn, der Italiener. Wenn man in die Sprache allerdings eintaucht, dann geht es nicht nur um Idiome und Phrasen, sondern gerade im Italienischen sind auch Gestik, Mimik und Aussprache von großer Wichtigkeit.
Deshalb empfanden die Schülerinnen und Schüler es als ganz tolle Projekt, dass der Südtiroler Schauspieler, Regisseur und Dramaturg Christian Mair einen Theaterworkshop gestaltete. Die Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landestheater hat es ermöglicht, dass Mair in Nordtirol exklusiv ans BRG Imst kommen konnte. Die Schülerinnen und Schüler von Prof. Magnes, der Italienischlehrerin, waren vom Workshop begeistert. So meint etwa die Siebtklässlerin Mona Ebenbichler in ihrem Resümee: „Anhand von verschiedenen Übungen und Spielen lernten wir einige nützliche Sachen, z.B. dass man anderen vertrauen sollte und dass die Vokale und die Gestik in Italien sehr wichtig sind. Mir persönlich hat es auch bei meinem Italienisch geholfen, denn mit Menschen, deren Muttersprache Italienisch ist, zu sprechen, ist immer eine gute Übung.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.