20.11.2016, 18:35 Uhr

Eingriff in fremdes Jagdrecht in Sölden

Copyrigth: BMI/Egon WEISSHEIMER, 21.12.205 Wien, Polizeidienstfahrzeuge neu
SÖLDEN. Zwischen dem 19. und dem 20. November schoss ein bisher unbekannter Täter in Sölden im Jagdrevier „Vent-Ramol“ eine Rehgeiß und ließ das Tier liegen. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Der Tatort befindet sich im unmittelbaren Nahbereich zur Venter Landesstraße. Um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Sölden wird ersucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.