26.01.2012, 11:24 Uhr

ÖBB-Postbus: Über 9.000 Euro für Elisabethinum Axams

v.l. Klaus Springer, Leiter Elisabethinum Axams, Bernhard Triendl, ORF-Tirol, Christian Papes, ÖBB-Postbus Tirol und Wolfram Gehri, Regionalmanager ÖBB-Postbus Tirol, freuen sich gemeinsam mit den Kindern vom Elisabethinum Axams über die erfolgreiche Licht ins Dunkel Sternebus Aktion (Foto: ÖBB)
Jenen helfen, denen es nicht so gut geht. Dafür setzt sich die Aktion „Licht ins Dunkel“ seit vielen Jahren ein. ÖBB-Postbus unterstützt dieses Anliegen mit dem Sternebus.

(Innsbruck/Axams, 19.01.2012) Im Advent tourte ein ÖBB-Postbus in ganz speziellem Design, das einem dunkelblauen Firmament gleicht, im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“ durch ganz Tirol. An insgesamt zwölf ausgewählten Stationen in ganz Tirol machte der Sternebus Station. Durch Sterne in verschiedenen Größen, die gekauft und auf den Bus geklebt werden konnten, hat sich das Firmament mittlerweile in einen strahlenden Sternenhimmel auf Rädern verwandelt.

Mehr als 1.200 Sterne wurden für einen guten Zweck verkauft
Jeder der mit seinem Stern den „Licht ins Dunkel“ Sternebus zum Leuchten bringen wollte, konnte seinen Stern auf die Seitenwände des Busses kleben und mit einer persönlichen Widmung versehen. Die Sterne konnten direkt beim Buslenker, in den ÖBB-Postbus Kundenbüros und am Innsbrucker Hauptbahnhof gekauft werden. Über 1.200 Sterne zieren mittlerweile den „Licht ins Dunkel“ Sternebus.

9.230 Euro für Therapiebecken im Elisabethinum Axams
Der erzielte Erlös aus der diesjährigen „Licht ins Dunkel Sternebusaktion“ in Tirol kommt dem Elisabethinum Axams zugute. „Im vergangenen Jahr war erstmals ein Sternebus im Zeichen von ORF-Licht ins Dunkel in Tirol unterwegs. Ich möchte mich im Namen von ÖBB-Postbus Tirol bei allen Menschen bedanken, die diese Aktion mit ihrem Stern unterstützt haben. Mit dem erzielten Erlös von 9.230 Euro können wir das Seraphische Liebeswerk, Elisabethinum Axams bei der Anschaffung eines neuen Therapiebeckens unterstützen“, freut sich der Tiroler ÖBB-Postbus Regionalmanager Wolfram Gehri, anlässlich der heutigen Scheckübergabe an Klaus Springer, Leiter Elisabethinum Axams.

10.000 PS für „Licht ins Dunkel“
Unterstützt werden die „Licht ins Dunkel“ Sternebusse im vergangenen Advent erstmals auch durch die neue ÖBB-Lok „Licht ins Dunkel“. Seit 14. November 2011 bringt die 10.000 PS starke Taurus-Lok im Rahmen der ÖBB-Sterneaktion in ganz Österreich „Licht ins Dunkel“.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Mit konzernweit rd. 42.500 MitarbeiterInnen (inkl. Lehrlinge 44.125) und Gesamterträgen von rd. 6,1 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber der Republik Österreich. Im Jahr 2010 wurden von den ÖBB 460 Mio. Fahrgäste und 132,9 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Fotos: ÖBB / Abdruck honorarfrei
Bildtext: v.l. Klaus Springer, Leiter Elisabethinum Axams, Bernhard Triendl, ORF-Tirol, Christian Papes, ÖBB-Postbus Tirol und Wolfram Gehri, Regionalmanager ÖBB-Postbus Tirol, freuen sich gemeinsam mit den Kindern vom Elisabethinum Axams über die erfolgreiche Licht ins Dunkel Sternebus Aktion
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.