19.09.2014, 09:27 Uhr

Telfer Marlon Possard ist Lehrling des Monats August 2014

Verleihung der Auszeichnung „Lehrling des Monats“ in Telfs - LR Johannes Tratter gratulierte Marlon Possard. Mit ihm freuen sich Amtsleiter Mag. Bernhard Scharmer, Ausbilderin und Referatsleiterin Sabine Hofer sowie Bürgermeister Christian Härting. (Foto: Land Tirol)

Der Lehrling des Monats August 2014 heißt Marlon Possard und hat diesen Sommer seine Lehre zum Bürokaufmann bei der Marktgemeinde Telfs abgeschlossen. Bei einem Besuch gratulierte ihm der für Arbeitsmarktagenden zuständige LR Johannes Tratter.

TELFS. Mit der Auszeichnung „Lehrling des Monats“ holt das Land Tirol besonders engagierte künftige Fachkräfte vor den Vorhang, informiert LR Tratter: „Viele junge Menschen in Tirol entscheiden sich für eine Lehre. Sie treffen damit eine gute Wahl! Fachkräfte sind gefragt und die unterschiedlichen Lehrberufe bieten viele Entwicklungschancen. Tirol schneidet zudem bei der Jugendbeschäftigung im internationalen Vergleich stets sehr gut ab. Auch dieser Vorteil ist auf unser bewährtes duales Ausbildungssystem zurückzuführen!“

Engagiert in Beruf und Gesellschaft

Marlon konnte die dritte Fachklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen und wird von seinen Vorgesetzten besonders für seine Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und seinen Fleiß gelobt. Mit der Begabtenförderung sowie einem Diplom der Tiroler Fachberufsschulen wurden seine ausgezeichneten Leistungen bereits gewürdigt. Auch gesellschaftlich ist der junge Mann sehr aktiv. So widmet er viel Zeit und Engagement dem Dienst in kirchlichen Bereichen, u.a. als Finanzleiter und zweiter Stellvertreter des Fördervereins Kathnews e.V.. Der Lehrling des Monats August wirkt zudem im Pfarrgemeinderat als Lektor, Vorbeter und Schriftführer. Marlon Possard unterstützt die Initiative „Weiße Feder – Gemeinsam für Fairness und gegen Gewalt“ und nahm am Projekt „Sammlung für Waisenkinder in Tirol“ (in Kooperation mit der Caritas Tirol) teil. Er absolvierte ein Praktikum bei der Militärpfarre Burgenland und besuchte mehrere Fortbildungsseminare. Sein nächstes großes Ziel ist der Beginn des Theologiestudiums.

Die Auszeichnung „Lehrling des Monats“ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und gesellschaftliches Engagement vergeben. Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury aus VertreterInnen des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, der Arbeiterkammer Tirol und der Berufsschulen. Der „Lehrling des Jahres“ wird im Folgejahr im Rahmen einer Galanacht aus dem Kreis der zwölf Lehrlinge des Monats gewählt.
(Quelle: Land Tirol)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.