Keep Running: 500 Millionen Menschen blicken auf Wien

Drehort Michaelerplatz: Die chinesischen Stars müssen in der City eine Schnitzeljagd absolvieren.
  • Drehort Michaelerplatz: Die chinesischen Stars müssen in der City eine Schnitzeljagd absolvieren.
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

INNERE STADT. Wien wird zur Bühne und 500 Millionen Menschen schauen zu. Mit dieser Zahl kann die chinesische Fernsehsendung „Keep Running“ bei jeder Episode aufwarten. Chinesische Stars und Sternchen, darunter etwa Angela Yeung Wing, die unter ihrem Künstlernamen "Angelababy" als Model, Schauspielerin und Sängerin im Rampenlicht steht und seit dem Jahr 2015 auch in Hollywood-Blockbustern wie „Hitman“ oder „Independence Day“ mitspielt, stellen sich dabei verschiedenen Aufgaben, die es mit einer möglichst hohen Punktzahl zu absolvieren gilt.

Zwei Europa-Sendungen, die gleichzeitig den Auftakt für die sechste Staffel bilden, wurden bereits gedreht. Das allerdings nicht im Fernen Osten, sondern mitten in Wien und in Tirol. In der Innenstadt kamen drei Locations zum Handkuss: das Rathaus, das Gerstner und der Michaelerplatz samt Graben und Kärntner Straße. Auch der designierte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) machte sich in der City ein Bild vom Geschehen. "Es hat mich gefreut, die Stars von ,Keep Running‘ kennenzulernen. Die beliebte chinesische Show wird auf prominenten Plätzen gedreht – eine tolle Werbung für unsere Stadt", so Ludwig.

Fans auch in Wien

Die Drehorte erkennt man als solche schnell an den etwa 40 Kameras, die pro Aufgabe im Einsatz sind, und an den Fans. Einige der 500 Millionen Zuseher sind auch in Wien zu Hause. Unzählige Fans stürmen die Sets, um ein Selfie mit ihrem Lieblingsstar zu ergattern. Sehr weit kommen sie aber nicht, denn die Darsteller werden von österreichischen und chinesischen Securitys bewacht. Da nutzen auch Diskussionen, egal in welcher Sprache, nichts.

Wiener Produzent

Verantwortlich für die Produktion in Österreich ist Herwig Ursin, der mit der Hey-U Mediagroup unter anderem auch die Marx Halle bespielt. Wien ist nicht die erste internationale Station der populären Realityshow. Zuvor wurden Folgen in Sidney, Melbourne und im vergangenen Jahr erstmals in Europa, nämlich in Prag, gedreht. Die Erstausstrahlung der beiden Österreich-Episoden erfolgt noch diesen Sommer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen