Kerner von Marilaun Vortrag 2014: IGNORIEREN-DRAMATISIEREN-VERDRÄNGEN, Reaktionen auf globale Bedrohungen

Die sogenannten systemischen, schleichenden Risiken werden in unserer Gesellschaft unterschätzt, teilweise ignoriert oder verdrängt, und dann wieder, wenn es passend erscheint zur Katastrophe hochstilisiert. Alle diese Reaktionsmuster sind aber den komplexen und hoch vernetzten Gefahren unangemessen und führen zum Stillstand. Dabei sind vor allem drei globale Gefahrenherde zu beachten: die zunehmende Eingriffstiefe menschlicher Eingriffe in die Natur (Klimawandel, Schadstoffausstoß, Flächen- und Wassernutzung); mangelnde und wenig effektive Steuerung von zentralen Prozessen in Wirtschaft und Politik (Kapitalmärkte, Korruption, Kapazitätsdefizite); negative Begleiterscheinungen der Globalisierung und Modernisierung (ungleiche Lebensbedingungen, mangelnde Sicherheit, Identitätsverluste). Um diese Risiken besser in den Griff zu bekommen, benötigen wir eine Transformation hin zu einem kollektiven Steuerungsmodell (Governance), bei dem Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft (Governance) gemeinsam zur Steuerung kollektiv verbindlicher Entscheidungen und zur Setzung der notwendigen Rahmenbedingungen für öffentliches und privates Handelns zusammenfinden. Dabei kann die Politik das Ziel der Resilienz, die Wirtschaft das der Effizienz, die Wissenschaft das der Effektivität und die Zivilgesellschaft das der Fairness und Gerechtigkeit einbringen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!
Anmeldung bitte unter: karin.windsteig@oeaw.ac.at

Wann: 24.11.2014 18:00:00 Wo: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal, Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Karin Windsteig aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.