IOC fährt ab auf Toyota Mirai

Acht Toyota Mirai für das IOC. v.l.n.r.: Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC, Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe, Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz
  • Acht Toyota Mirai für das IOC. v.l.n.r.: Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC, Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe, Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz
  • Foto: Toyota
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

Toyota hat kürzlich dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) acht Toyota Mirai Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge übergeben – ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Mobilitätsplans des IOC. Toyota war schon 2015 erster Mobilitätspartner der Olympischen Bewegung und arbeitet nun weiterhin mit zuküntigen Organisatoren der Olympischen Spiele, einschließlich Tokio 2020, zusammen. Das Ziel ist nachhaltige Mobilität für die Spiele.

Eigene Wasserstofftankstelle

Um das Tanken der Fahrzeuge zu ermöglichen, wird vorübergehend beim Olympischen Haus in Lausanne eine Wasserstofftankstelle installiert, bevor in der näheren Umgebung eine öffentliche Tankstation eröffnet wird. Nachhaltiges Detail: Die Tankstation wird Wasserstoff aus erneuerbarer Energie produzieren.
Bei der Übergabe in Lausanne war Toyota durch Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz vertreten. Begrüßt wurden sie von Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services, und Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen