30.03.2017, 12:25 Uhr

Erinnerung an die rumänischen Abgeordneten im österreichischen Parlament (1907-1918)

Wien: Parlament |
Erinnerung an die rumänischen Abgeordneten im österreichischen Parlament (1907-1918)


Wenig bekannt ist, dass im österreichischen Parlament auch rumänische Abgeordnete wirkten und zwar von 1907 bis 1918. Gewählt wurden sie im k.u.k. Kronland Bukowina, wo mehrheitlich rumänisch gesprochen wurde.

Persönlichkeiten aus Politik & Wirtschaft, prominente Gäste aus Rumänien, vor allem Rumänen/innen, die in Wien & Österreich leben, sind gekommen.

Der Veranstaltung ist zu Stande gekommen mit freundlicher Unterstützung des Vereins „Mihai Eminescu“ Wien, SPÖ-Parlamentsklub und Dr. Harald Troch (SPÖ -Abgeordneter zum Nationalrat)
Text Ramona Miletic
Foto© Manfred Sebek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.