Johann Tschürtz besuchte den Landessüden
Wahlhilfe für die Jennersdorfer FPÖ-Kandidaten

Rudolf Smolej, Johann Tschürtz und Gerda Poglitsch
8Bilder
  • Rudolf Smolej, Johann Tschürtz und Gerda Poglitsch
  • hochgeladen von Peter Sattler

Eine Woche vor den Landtagswahlen wurde Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz von seinem Jennersdorfer Parteiobmann Rudolf Smolej in der "alten Press" in Henndorf empfangen. Dabei war die Jennersdorfer Kandidatin zur Landtagswahl, Gerda Poglitsch. Beide fokussierten die Problematik des Landessüdens: Die Pendler, die Auswirkungen der S7, Betriebsansiedlungen, das leistbare Wohnen und die dazugehörigen Lösungsansätze. "Für die S7-nahen Regionen gibt es schon an die 40 Anfragen auf Betriebsansiedlungen", sagte Tschürtz dazu.
Er befürchtet aber eine bevorstehende kilometerabhängige Autobahnmaut: "Man kolportiert fünf Cent pro Kilometer, was für einen Pendler anstatt der 100-Euro-Vignette mehrere hundert Euro im Jahr ausmacht."
Für Gerda Poglitsch ist das Halten der Jungfamilien im Bezirk von Bedeutung. Diese sollten Zukunftsperspektiven haben. "Leider sind für jede junge Familie aufgrund der fehlenden Öffis zwei Autos notwendig, und die muss man sich leisten können."
Gerda Poglitsch ist auf der Landesliste an die 12. Stelle gesetzt, auf der Bezirksliste steht sie hinter Spitzenkandidat Franz Schenk an zweiter Stelle. Vorzugsstimmen können das ändern.

Autor:

Peter Sattler aus Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen