Neuer Betrieb
ANA-U GmbH eröffnete Produktionsstätte in Kalch

Große Eröffnungsfeier der Firma ANA-U in Kalch: Firmeninhaber Ewald Ulrich (Mitte) mit Gattin Christa und Sohn Sebastian Ulrich
41Bilder
  • Große Eröffnungsfeier der Firma ANA-U in Kalch: Firmeninhaber Ewald Ulrich (Mitte) mit Gattin Christa und Sohn Sebastian Ulrich
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Nach rund zehnmonatiger Bauzeit wurde die neue Produktionsstätte des Elektronikunternehmen ANA-U Gmbh feierlich in Kalch eröffnet.

Mit dem Neubau in seiner alten Heimatgemeinde hat der gebürtige Kalcher und Firmengründer Ewald Ulrich eine "Herzenangelegenheit" umgesetzt. 

"Dank des schnellen Internets"
"Die freundliche Umgebung und das schnelle Internet brachten mich zurück nach Kalch.", offenbarte Ulrich. Das innovative Unternehmen entwickelt und bietet seinen Kunden kompakte Elektroniklösungen an. Federführend ist die Firma ANA-U GmbH auf dem Gebiet des Chipkartendrucks. "90 Prozent der österreichischen Hochschulen sowie Unis in Deutschland und Schweden verwenden unser System für Studierendeausweise.", erklärte Sebastian Ulrich, Juniorchef und Sohn von Ewald Ulrich. Neben der Kartentechnologie erforscht und produziert das Unternehmen Elektronikkomponente und Lichtlösungen für den Handel, Ladenbau, Museen und Galerien. Auch das Thema Umwelt wird mit der Entwicklung von Bio-Karten ohne Erdöl und der Bekämpfung von Unkraut ohne Chemie, groß geschrieben. 

Sieben Arbeitsplätze
In Kalch wurden sieben Arbeitsplätze geschaffen, die vorwiegend mit Personal aus dem Bezirk Jennersdorf besetzt sind. 

Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Gleisdorf. Außenbüros gibt es in Japan und China.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen