11.11.2016, 11:50 Uhr

Petra Wagner aus Rudersdorf ist neue FPÖ-Landesgeschäftsführerin

Die Rudersdorferin Petra Wagner wurde von FPÖ-Obmann Johann Tschürtz in die Landesparteizentrale gehört. (Foto: Peter Sattler)
Die Rudersdorferin Petra Wagner ist zur neuen Landesgeschäftsführerin der burgenländischen FPÖ bestellt worden. Sie folgt dem Pinkafelder Peter Jauschowetz nach und wurde von Landesparteiobmann Johann Tschürtz vorgestellt.

Zu Wagners Hauptaufgaben wird die Organisation der Gemeinderatswahlen im Jahr 2017 gehören. Die Betreiberin eines Altenwohnheims wird selbst in Rudersdorf als Bürgermeisterkandidatin ins Rennen gehen.

"Ich habe vor, dass wir von Bezirk zu Bezirk gehen, dort mit den Leuten in Verbindung sind, Sprechstunden abhalten und uns über die Politik, aber auch über die Sorgen und Themen unterhalten", formulierte Wagner. "Petra Wagner hat für sich den Vorteil, dass Verlässlichkeit bei ihr an oberster Stelle steht", lobt sie ihr Chef Tschürtz.

Bei den Gemeinderatswahlen wollen die Freiheitlichen die Zahl ihrer Gemeinderäte von derzeit landesweit 80 auf 160 verdoppeln. In drei bis vier Gemeinden rechnet Tschürtz auch mit Chancen auf den Bürgermeistersessel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.