Spiegel-Treffpunkt Wichtlstube veranstaltete die erste Rieder Märchenstunde

5Bilder

RIED/TRAUNKREIS. Kinder bis sechs Jahre sehen im Durchschnitt 100 Minuten pro Tag fern. Vorgelesen wird ihnen stattdessen gerade einmal eine Stunde pro Monat. Jene gut 25 Kinder, die am 20. November die Rieder Märchenstunde besucht haben, haben also den Durchschnitt weit überschritten.

Sabina Haslinger erzählte an diesem Nachmittag österreichische Märchen und Sagen, um den Kindern und Eltern heimische Geschichten und auch das Erzählen oder Vorlesen in den Familien schmackhaft zu machen. So ließen sich die Kinder vom Purzinigele, dem Pechvogel und anderen Märchenfiguren begeistern und hatten natürlich eine große Freude, als es verschiedene Märchenbücher (gespendet vom Tyrolia-Verlag und umliegendens Buchhandlungen) auch noch zu gewinnen gab.

"Und nachdem unsere Seelen mit schönen Märchen gewärmt wurden, konnten sich alle Eltern und Kinder auch noch mit leckerem Tee von Sonnentor das Baucherl wärmen. Eine rundherum gelungene Veranstaltung, die das Spiegel-Team hoffentlich nächstes Jahr wiederholen wird", erzählt Sabina Haslinger.

Herzlichen Dank an die Sponsoren Tyrolia-Verlag, Buchhandlung Friedhuber Wels, Buchhandlung Thalia MaxCenter Wels, Skribo-Moser Kremsmünster, Fa. Sonnentor Sprögnitz, Fa. Wiener Zucker Tulln

Fotos: Spiegel-Treffpunkt Ried

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen