Bezirk Kirchdorf: Fluchtversuch mit Traktor scheiterte

Der Versuch, mit einem Traktor vor der Polizei zu flüchten, scheiterte.
  • Der Versuch, mit einem Traktor vor der Polizei zu flüchten, scheiterte.
  • Foto: Marie-Therese Guihal/Fotolia
  • hochgeladen von Martina Weymayer

BEZIRK. Laut Meldung der Polizei war die Freude über den Erwerb eines neuen Traktors bei einem 23-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf derart groß, dass er im Zuge der Überstellung der Zugmaschine mit einem Probefahrt-Kennzeichen am 25. April 2018 gemeinsam mit seinem Freund in einem "Freudenhaus" einen Zwischenstopp einlegte.

Da der junge Traktorbesitzer im Nightclub offenbar etliche alkoholische Getränke konsumierte, überließ er gegen Mitternacht das Steuer der nagelneuen Zugmaschine seinem Freund. Nach kurzer Fahrt geriet er in eine Verkehrskontrolle. Der 20-Jährige ignorierte das mit einem beleuchteten Anhaltestab vorgenommene Anhaltezeichen eines Polizisten und fuhr weiter. Nach einer Fahrt von weiteren rund 400 Metern bog er nach links in eine Zufahrt zu einem Bauernhof ein und versuchte über eine schmale Straße zu flüchten. Die nachfahrende Polizeistreife hielt ihn aber letztendlich an. Der 20-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, gab an, dass der Traktorbesitzer gesagt habe, er solle das Anhaltezeichen der Polizei ignorieren. Ein durchgeführter Alkotest verlief  negativ. Beide Männer wurden wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen