Klettersteig wurden auf 2.200 Höhenmeter zur Unfallstelle

Mittels Tau wurde der verletzte Slowake geboren und in das Landeskrankenhaus Kirchdorf gebracht.
  • Mittels Tau wurde der verletzte Slowake geboren und in das Landeskrankenhaus Kirchdorf gebracht.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

KIRCHDORF (red). Am 6. Mai wollte ein slowakischer Staatsbürger alleine über den Stodertaler-Klettersteig die Spitzmauer (2.446 Meter) besteigen. Er ging vom Prielschutzhaus mit Schneeschuhen zum Einstieg des Klettersteiges.

200 Meter über Schneeflanke abgestürzt

Da der Klettersteig aufgrund der derzeitigen Schneelage erschwert begehbar ist und sich das Sicherungsseil zum Teil unterhalb der Schneedecke befindet, dürfte der Bergsteiger auf einer Seehöhe von ca. 2.200 Meter ausgerutscht sein. In weiterer Folge stürzte er über die Schneeflanke etwa 200 Höhemeter ab.

Vom Rettungshubschrauber mittels Tau gerettet

Auf einer Seehöhe von ca. 2.000 Meter blieb er benommen liegen. Ein nachkommender tschechischer Bergsteiger alarmierte die Einsatzkräfte. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber mittels Tau gerettet und in das LKH Kirchdorf an der Krems geflogen. Der Bergsteiger erlitt nach dem derzeitigen Ermittlungsstand leichte Verletzungen.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.