Der TuS bleibt die Überraschungsmannschaft

Felix Waibel, Alex Kammerer, Martin Waibel (v.li.)
  • Felix Waibel, Alex Kammerer, Martin Waibel (v.li.)
  • Foto: TuS Kremsmünster
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KREMSMÜNSTER (sta). Die Tischtennisspieler des TuS Raika Kremsmünster spielen weiterhin in Top-Form und gewinnen gegen die Union Freistadt mit 9:1.
Lediglich Felix Waibel musste eine Niederlage im Entscheidungssatz mit
12/10 gegen den Tschechen Petr Kolar hinnehmen. Martin Waibel, Alex Kammerer und Peter Lestina waren in ihren Spielen ziemlich klar auf der Erfolgsspur.
Der TuS liegt nunmehr bereits am fünften Tabellenrang und liegt lediglich drei
Punkte vom dritten Rang, aber bereits Punkten von einem Abstiegsplatz
entfernt.
Die Freude ist umso grösser, da das Team des TuS von Fachleuten vor
Beginn der Saison als klarer Abstiegskandidat gehandelt wurde.
Eine tolle Einstellung und eine konzentrierte Vorbereitung war und ist
der Grundstein des herausragenden Erfolges.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen