Ice-Tigers vergeben Führung gegen Tabellenersten

Trotz Niederlage zeigten die Kirchdorfer Icetigers eine starke Leistung.
36Bilder
  • Trotz Niederlage zeigten die Kirchdorfer Icetigers eine starke Leistung.
  • hochgeladen von Franz Staudinger

KIRCHDORF (sta).Die Kirchdorfer als Tabellenschlusslicht gegen den Tabellenführenden – dennoch eine harte Nuss für die Linzer. Gleich nach dem ersten Bully wurde es rasch klar, verschenkt wird hier nichts. Auf beiden Seiten wurde schnelles und körperbetontes Eishockey gespielt. Erst in der 8. Minute konnten die Hausherren aus Linz den ersten Treffer feiern – mit einem fulminanten Unterzahl-Treffer durch Max Rankl konnten die Kirchdorfer in der 13. Minute den für die Linzer überraschenden Ausgleichstreffer erzielen.
Franz Rettenbacher konnte in der 17. Minute mit 2 (!!) weiteren Treffern die Führung auf 3:1 ausbauen. Nach der ersten Drittelpause dürften die Grizzlies eine Motivationsansprache erhalten haben, netzten diese doch innerhalb von 1 Minute zwei Mal zum abermaligen Ausgleich.
Nach einem schweren Check an Rankl mussten sich beide Beteiligte zum Duschen verabschieden – dadurch sichtlich desorientiert kassierten die Kirchdorfer in der 35. Minute gar drei Gegentreffer – worauf Sattler mit einem weiteren Punkt auf Seite der Ice-Tigers antworten konnte. Pausenstand: 6:4
Zahlreiche 2-Minuten-Strafen auf beiden Seiten unterstrichen die angeheizte Atmosphäre. Rettenbacher konnte sich mit einem weiteren Treffer im Tor-Buch der Linzer eintragen, der ersehnte Ausgleich konnte aber in der Schlußphase nicht mehr erzielt werden – die Linzer machten in der 58. Minute den Deckel drauf und trafen zum Endstand von 7:5.
Die Kirchdorfer Ice-Tigers wurden hier vom statistisch klaren Favoriten völlig unterschätzt – ein derart knappes Ergebnis zeigt jedoch, wie eng das Niveau der 2. Landesliga beisammen ist. Das Spiel war von drei torreichen Minuten geprägt, die Ice-Tigers zeigten trotz Niederlage, dass das Tabellenschlusslicht kein einfacher Gegner ist.

Das Rückspiel gegen die Grizzlies findet bereits am Sonntag, 17.12. in der Gmundner Eishalle statt: Bully um 18:15 Uhr.

Fotos: Haas

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen