Netzwerk Naturwald

Der seltene Weißrückenspecht braucht als Lebensraum naturnahe Laubwälder mit hohem Totholzanteil.
  • Der seltene Weißrückenspecht braucht als Lebensraum naturnahe Laubwälder mit hohem Totholzanteil.
  • Foto: Nationalpark Kalkalpen/Pühringer
  • hochgeladen von Martina Weymayer

MOLLN (wey). Die nördlichen Kalkalpen im „Dreiländereck“ Oberösterreich, Niederösterreich und Steiermark sind ein Gebiet mit sehr hoher Biodiversität und etlichen schützenswerten Arten. In der Region gibt es drei international anerkannte Großschutzgebiete: die Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse sowie das Wildnisgebiet Dürrenstein.

Das Überleben sichern
Innerhalb dieser Gebiete ist der unbeeinflusste Ablauf natürlicher Prozesse gesichert. Dennoch reicht für viele Tier- und Pflanzenarten die Fläche zum langfristigen Überleben nicht aus. Sie brauchen Möglichkeiten zur Wanderung und zum genetischen Austausch mit anderen Populationen. Dafür ist ein dichtes Netzwerk naturnaher Wälder notwendig.

Naturnahe Wälder wichtig
Das Projekt "Netzwerk Naturwald" nimmt sich der Thematik an. Ziel des Projektes ist es, die ökologische Vernetzung im Projektgebiet zu verbessern und so einen Beitrag zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung der Artenvielfalt zu leisten. Zwischen den Schutzgebieten, Forstbetrieben, Waldbesitzern, Experten, Gemeinden und Behörden soll die Zusammenarbeit ausgebaut werden.
Lead-Partner ist der Nationalpark Kalkalpen. Das Projekt wird von einer Schweizer Privatstiftung finanziell unterstützt.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
2 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen