Weißrückenspecht

Beiträge zum Thema Weißrückenspecht

Der seltene Weißrückenspecht braucht als Lebensraum naturnahe Laubwälder mit hohem Totholzanteil.

Netzwerk Naturwald

Gemeinsames Projekt von Nationalpark Kalkalpen, Gesäuse und Wildnisgebiet Dürrenstein. MOLLN (wey). Die nördlichen Kalkalpen im „Dreiländereck“ Oberösterreich, Niederösterreich und Steiermark sind ein Gebiet mit sehr hoher Biodiversität und etlichen schützenswerten Arten. In der Region gibt es drei international anerkannte Großschutzgebiete: die Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse sowie das Wildnisgebiet Dürrenstein. Das Überleben sichern Innerhalb dieser Gebiete ist der unbeeinflusste Ablauf...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Ein junger Weißrückenspecht, kurz vor dem Ausflug aus der Bruthöhle.

Erfolgreiche Woche der Artenvielfalt

Die Woche der Artenvielfalt ist ein zentrales Element von vielfaltleben, der Kampagne des Lebensministeriums zum Schutz der Artenvielfalt und des Naturschutzbundes Österreich. MOLLN (wey). Der Nationalpark Kalkalpen hat sich mit einem umfangreichen Programm beteiligt und zieht eine erfreuliche Bilanz. Alle geführten Touren waren gut gebucht und die Veranstaltung zum Tag der Parke und die Präsentation der neuen Multi-Media-Schau „Für die Alpen“ begeisterte die Besucher. Auch die Schulaktion...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Der Weißrückenspecht braucht sehr viel stehendes und liegendes Totholz.

Nationalpark Kalkalpen ist ein Paradies für Bergvögel

Eine dreijährige Erhebung der EU-relevanten Brutvögel des Bergwaldes im Nationalpark Kalkalpen brachte erstaunliche Ergebnisse hervor. MOLLN (wey). Untersucht wurden die Siedlungsdichten von Eulen, Spechten und Schnäppern. Österreichweit gesehen ist diese Erhebung die erste auf einer derart großen Fläche. Den Ergebnissen zufolge beherbergt der Nationalpark Kalkalpen die bedeutendste und dichteste Population an Halsbandschnäppern in Ober­österreich. Unerwartet ist auch die hohe Siedlungsdichte...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.